Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Spiel zwischen Freiburg und Landshut muss verlegt werden

/media/news/660/del2_allg_news.jpg
Foto: DEL2 | 17.01.2022

Partie wird zunächst auf Mittwoch verschoben

In Abstimmung mit allen Beteiligten wird die Partie EHC Freiburg gegen den EV Landshut vom 18. Januar zunächst um einen Tag auf den Mittwoch, 19. Januar verlegt. Spielbeginn ist 19:30 Uhr.

Das Team des EV Landshut hat nach mehreren positiven Corona-Schnelltests am gestrigen Spieltag heute PCR-Tests mit der gesamten Mannschaft absolviert. Um deren Ergebnisse auszuwerten und dies mit der Gesundheitsbehörde abzusprechen sowie eine Spielfähigkeit des EVL-Teams abzustimmen, einigten sich beide Clubs auf die Verlegung um zunächst einen Tag.