Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Pawel Dronia bleibt in Ravensburg

/media/news/660/20220214_dronia_kim.jpg
Foto: Kim Enderle | 14.02.2022

Der Verteidiger geht in seine fünfte Saison bei den Towerstars

Es geht Schlag auf Schlag weiter. Die Towerstars haben die nächste Defensiv-Position für die Saison 2022/2023 besetzt. Pawel Dronia verlängerte seinen Vertrag und wird somit seine inzwischen fünfte Saison für die Oberschwaben bestreiten.

Pawel Dronia ist aus dem Towerstars Team schon fast nicht mehr wegzudenken. Der 32-jährige Verteidiger, der neben seiner Cluberfahrung auch die Routine aus 76 Länderspielen für Polen mitbringt, steht für Übersicht und Zuverlässigkeit in allen Spielsituationen. Auch die offensiven Impulse machen Pawel Dronia so wertvoll und zu einem unbestrittenen Schlüsselspieler der Abwehr. In der laufenden Spielzeit erzielte er selbst 6 Tore, 13 Treffer legte er für seine Kollegen auf.

Daniel Heinrizi Geschäftsführer Sport sagt zur Vertragsverlängerung: „Pawel ist einfach wichtig für unser Spiel, er ist eine defensive Stütze und kann sich immer wieder in der Offensive in Aktion bringen. Zumal ist er menschlich eine Bereicherung für die Kabine.“ „Ich bin sehr glücklich, ein Teil der Towerstars Organisation zu sein und auch zu bleiben. Meine ganze Familie fühlt sich in Ravensburg sehr wohl“, sagt Pawel Dronia: „Mein Ziel ist es, stets das Maximum aus mir herauszuholen und für den Teamerfolg das beste Eishockey zu zeigen“, ergänzt er.

Cheftrainer Peter Russell sagt zum Verbleib von Pawel Dronia: „Ich kenne Pawel schon sehr lange als Gegner aus der Nationalmannschaft, er ist körperlich sehr robust und ein unangenehmer Gegenspieler. Deshalb sind wir froh, dass er in unserer Mannschaft verteidigt und nicht gegen uns.“