Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Ilya Andryukhov kehrt bis Saisonende nach Schwenningen zurück

/media/news/660/20220226_andryukhov_mw.jpg
Foto: Mario Wiedel | 26.02.2022

Goalie erhält bei den Falken für die neue Saison einen Vertrag

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge dürfen die Heilbronner Falken heute Neuigkeiten zu Torhüter Ilya Andryukhov vermelden. Der 31-jährige Goalie war seit Ende Dezember von den Schwenninger Wild Wings aus der PENNY DEL ausgeliehen und wird ab Montag für die verbleibende Saison 2021/2022 wieder an den Neckarursprung zurückkehren. Die Heilbronner Falken möchten sich an dieser Stelle bei den Schwenninger Wild Wings für die sehr angenehme und faire Zusammenarbeit in den letzten Wochen bedanken. Derzeit arbeiten die Falken Verantwortlichen an einer adäquaten Ersatzlösung für die restliche DEL2-Saison.

Von Beginn an begeisterte Andryukhov mit sehenswerten Paraden die Heilbronner Fans und die „Ilya-Ilya-Rufe“ wurden zu traditionellen Sprechchören bei jedem Falken-Heimspiel. Mit einer Fangquote von über 93 % zählt er derzeit zu den stärksten Torhütern der gesamten DEL2 und hatte einen großen Anteil an der derzeitigen Siegesserie der Falken von acht Spielen in Folge. Mit seiner gezeigten Leistung empfahl er sich innerhalb kürzester Zeit für ein weiteres Engagement bei den Heilbronner Falken und so unterzeichnete der 188 cm große Schlussmann bereits Mitte Januar einen Vertrag für die kommende DEL2-Saison 2022/2023.

Ilya Andryukhov: „Vom ersten Tag an habe ich mich bei den Falken sehr wohl gefühlt. Mit den Jungs in der Kabine und dem Trainerstab habe ich sofort eine tolle Verbindung gefunden. Ich bin sehr dankbar für die Arbeit, die unsere Mitarbeiter abseits des Eises leisten – es ist sehr wichtig für die Mannschaft und es hilft jedem Spieler, sich nur auf den Eishockeysport zu konzentrieren. Ich bin ein sehr emotionaler Typ und manchmal explodiere ich auf dem Eis. Die Falken-Fans haben mich bei jedem Spiel unterstützt und mir die zusätzliche Ladung an Energie gegeben, die ich schon lange nicht mehr gespürt habe. Meine Familie und ich hatten nach meinem Unfall im Frühjahr 2021 eine sehr schwere Zeit und ich bin allen beteiligten Personen sehr dankbar, die mir geholfen und mich begleitet haben. Am 21. April 2021 sagte mir ein Arzt, dass ich nicht mehr aufs Eis zurückkehren würde. Ich bin ein harter Arbeiter und vom allerersten Tag an sagte ich mir, dass ich ihn überraschen werde. Was dabei herausgekommen ist, können die Fans sicherlich am besten beurteilen. Mein Herz ist offen und rein für die Falken!“

Falken Head Coach Jason Morgan: „Wir hatten das große Glück, einen Torhüter von Ilyas Klasse und Niveau zu finden, der uns kurzfristig enorm weiterhelfen konnte. Sein Charakter und seine Fähigkeiten sind enorm und passen hervorragend zu unserer Mannschaft. Seine gezeigten Leistungen haben ihm einen Vertrag für die kommende Spielzeit gebracht und wir wünschten, wir hätten ihn länger in Heilbronn halten können. Wir wünschen ihm für den Rest der Saison weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf seine Rückkehr in der nächsten Saison. Alles Gute Ilya!“

Falken Geschäftsführer Timo Ruf: „Nach seinen starken Leistungen haben wir uns frühzeitig um die Verpflichtung von Ilya gekümmert. Er hat definitiv den Charakter und die Klasse welche man benötigt um oben mitzuspielen. Ausschlaggebend war wieder einmal unsere tolle Organisation und unser sehr professionelles Umfeld.“