Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Tom Geischeimer bleibt ein Husky

/media/news/660/20220414_tom_jmd.jpg
Foto: JMD Photographie | 14.04.2022

Youngster geht in sein zweites Profi-Jahr

Ein Kasseler Jung bleibt im Husky-Rudel: Youngster Tom Geischeimer wird auch in der Saison 2022/23 für die Kassel Huskies auflaufen.

Der 1,94 Meter große Verteidiger kam vergangenen Sommer aus Rosenheim zurück in seine nordhessische Heimat. In Oberbayern war Geischeimer zweieinhalb Jahre im Internat der Starbulls aktiv. Für die Huskies absolvierte er in der abgelaufenen Spielzeit 47 DEL2-Partien und sammelte drei Vorlagen.

Der 19-Jährige kam dabei auch zu Spielpraxis in der Oberliga bei den Hannover Scorpions und der EG Diez-Limburg. Parallel spielte Geischeimer für die U20 der Young Huskies und war mit seinem Siegtreffer im letzten Finalspiel entscheidend am Aufstieg in die DNL2 beteiligt.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „In seinem ersten Profi-Jahr konnte Tom bei uns wertvolle Erfahrungen sammeln und seine Entwicklung weiter fortsetzen. Er arbeitet jeden Tag hart und hat sowohl bei uns als auch in der Oberliga und bei der U20 alles gezeigt, dass er ein guter Spieler sein kann. Darüber hinaus sind wir sehr glücklich, einen echten Kasseler Jung weiter in unserem Team zu haben.“

Tom Geischeimer: „Ich freue mich weiterhin für meinen Heimatverein spielen zu dürfen und freue mich auf meine zweite Profi-Saison. Ich möchte den nächsten Schritt in meiner Entwicklung machen und dem Team dabei helfen unser großes Ziel zu erreichen.“

Hans Weisbach von Spielersponsor Emanuel Ziehe GmbH: „Wir wünschen den Huskies und Tom Geischeimer für die kommende Saison viel Erfolg und freuen uns, dass der Kasseler Weg weiter fortgesetzt wird.“