Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

ESVK verpflichtet Tomáš Schmidt

/media/news/660/20220415_schmidt_chuc.jpg
Foto: Chuc Fotografie | 15.04.2022

Verteidiger ist erster Neuzugang für die neue Saison

Der ESVK kann mit Tomáš Schmidt einen ersten Neuzugang für die Spielzeit 2022/2023 präsentieren. Der 33 Jahre alte Verteidiger wechselt vom Ligakonkurrenten EC Bad Nauheim in die Wertachstadt. Der Deutsch-Tscheche kann auf die Erfahrung von 444 Pflichtspielen in der DEL2 zurückgreifen und erzielte dabei 157 Scorerpunkte.
Seine Schlittschuhe schnürte der Linksschütze in der DEL2 der Reihe nach für die Fischtown Pinguins Bremerhaven, die Dresdner Eislöwen, die Bayreuth Tigers und zuletzt für den EC Bad Nauheim. Schmidt, der samt seiner Familie Ende April in Kaufbeuren eintreffen wird, trägt in der kommenden Saison das Joker Trikot mit der Nummer 22.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl zu Verpflichtung von Tomáš Schmidt: „Tomáš Schmidt ist ein sehr erfahrener Verteidiger, der sowohl in der Defensive wie auch in der Offensive seine stärken hat. Er wird unserer Mannschaft mit seiner Routine und seinem positiven Charakter auf jeden Fall sehr gut zu Gesicht stehen. Wir haben uns frühzeitig um ihn bemüht und sind glücklich darüber, dass wir dann auch seine Zusage bekommen haben.“

Tomáš Schmidt zu seinem Wechsel nach Kaufbeuren: „Es gab mehrere Möglichkeiten für mich, aber der ESVK war nach den Gesprächen mit Michael Kreitl und später auch mit den beiden Trainern die beste Option und ich bin glücklich, dass der Wechsel dann auch zu Stande kam. Ich habe mich außerdem bei Tobias Wörle, Simon Schütz und Markus Lillich über den ESVK erkundigt und nur positives gehört. Ich kann es kaum erwarten mit meiner Familie nach Kaufbeuren zu kommen.“