Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Patrick Pohl bleibt ein Eispirat

/media/news/660/20220428_pohl_val.jpg
Foto: Tommy Valdivia Castro | 28.04.2022

Nächste Vertragsverlängerung in Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau basteln weiter am Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 und können nun eine weitere Vertragsverlängerung bekannt geben: Stürmer und Publikumsliebling Patrick Pohl bleibt weiterhin ein Eispirat und soll auch in der kommenden DEL2-Spielzeit eine Schlüsselposition im Team von Cheftrainer Marian Bazany einnehmen.

„Ich freue mich, dass ich ein weiteres Jahr hier spielen kann. Ich musste erst einmal das Ausscheiden in den Playoffs verdauen, aber bin jetzt schon wieder richtig heiß auf die neue Saison“, erklärt Patrick Pohl. „Berlin ist nicht so weit weg, Pumba (Hausschwein, anm.d.Red.) fühlt sich sehr wohl und ich habe meine Ausbildung kürzlich angefangen. Das sind allesamt Gründe, die zu der Entscheidung beigetragen haben. Ich will mich natürlich auch noch einmal verbessern und mit der Truppe die Playoffs erreichen. Das sollte auf jeden Fall drin sein“, so der 32-jährige Offensivmann.

Pohl, der schon zwischen 2010 und 2012 als Förderlizenzspieler das Trikot der Eispiraten trug, gehört nun mittlerweile seit Januar 2016 zum festen Stamm der Crimmitschauer. Seither zählt der technisch starke Angreifer, der sowohl als Center als auch als Außenstürmer agieren kann, jährlich zu den besten Scorern. Bislang absolvierte „Blacky“ insgesamt 394 Pflichtspiele (DEL2 + DEB-Pokal) für die Westsachsen und konnte dabei 107 Tore und 235 Vorlagen erzielen.

Mittlerweile gehört der Mann mit der Trikotnummer 28 nicht nur zu den Identifikationsfiguren und Publikumslieblingen am Standort Crimmitschau, sondern avanciert mit seiner Erfahrung immer mehr zum Leader, der Verantwortung für das Team übernimmt. So führte der gebürtige Berliner, der für die Eisbären, Wolfsburg, Hamburg und Villingen-Schwenningen auch 233 DEL-Partien absolvierte, seine Mitspieler in der vergangenen Playoff-Serie gegen Ravensburg als Mannschaftskapitän aufs Eis. Für die Fischtown Pinguins, dem Kooperationspartner der Eispiraten, bestritt Patrick Pohl in der abgelaufenen Spielzeit als Leihspieler außerdem zwei Partien in der Champions Hockey League.

Der derzeitige Eispiraten-Kader für die Saison 2022/23
Tor: –
Abwehr: Ole Olleff, Felix Thomas, Mario Scalzo, Nick Walters
Angriff: Patrick Pohl