Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Kael Mouillierat wechselt nach Krefeld

/media/news/660/del2_allg_news_kevdk.jpg
Foto: Krefeld Pinguine | 03.05.2022

Kanadier verstärkt die Pinguine

Die Krefeld Pinguine sichern sich mit Kael Mouillierat einen Top-Spieler für die DEL2. Der 34-jährige Kanadier stand zuletzt bei den Straubing Tigers unter Vertrag und konnte in 53 Spielen inklusive Playoffs 30 Punkte (13 Tore, 17 Vorlagen) erzielen.

Geschäftsführer Sergey Saveljev: „Kael verfügt über Erfahrung in allen Top-Ligen Nordamerikas und hat sich auch in Deutschland als zuverlässiger und nützlicher Stürmer in der PENNY DEL etabliert. Er ist ein harter Arbeiter und ein Muster-Profi, der als Vorbild für die jungen Spieler dienen wird. Außerdem wird er charakterlich sehr gut zu den Pinguinen passen! Es besteht kein Zweifel, dass Kael in der DEL2 einer der Top-Ausländer sein wird und wir freuen uns bereits darauf, ihn in Aktion zu sehen.“

Kael Mouillierat: „Ich freue mich auf meine Zeit bei den Krefeld Pinguinen. Ich kann es kaum erwarten den Club und insbesondere die Fans im August kennenzulernen und das Projekt Wiederaufstieg in Angriff zu nehmen.“

Zum Lebenslauf des in Edmonton, Alberta, Kanada geborenen Stürmers gehören insgesamt über 300 Spiele in der AHL für die Texas Stars, Bridgeport Sound Tigers, St.John‘s Ice Caps und Wilkes-Barre/Scranton Penguins mit 235 Punkten (91 Tore, 144 Vorlagen) in 297 Spielen, 117 Spiele in der ECHL bei den Idaho Steelheads (55 Tore, 64 Vorlagen) und sogar sieben Spiele in der NHL für die New York Islanders und Pittsburgh Penguins. 2016 heuerte der 1,83 Meter große Linksschütze bei Lulea HF in der schwedischen SHL an ehe er seit der Saison 2017/18 in Deutschland zuerst zum ERC Ingolstadt wechselte und seitdem bei den Panthern und den Straubing Tigers auf 237 DEL-Einsätze und 118 Punkte (62 Tore, 56 Vorlagen) kommt.