Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Maximilian Faber wird ein Husky

/media/news/660/20220505_faber_steph.jpg
Foto: Puckpix by Steph | 05.05.2022

Top-Verteidiger wechselt vom amtierenden DEL2-Meister nach Kassel.

Der punktbeste Verteidiger in drei der letzten vier DEL2-Spielzeiten kommt nach Nordhessen: Max Faber spielt in der kommenden Saison für die Kassel Huskies.

43 Punkte in 47 Spielen, 61 Punkte in 52 Spielen und 52 Punkte in 52 Spielen lauten die beeindruckenden Statistiken des Max Faber in drei der vergangenen vier Spielzeiten (die Saison 2020/21 verpasste er aufgrund einer Verletzung größtenteils). Nach der Saison 2018/19 wurde der heute 28-Jährige zudem zum DEL2-Verteidiger des Jahres ausgezeichnet. Im Team der Löwen Frankfurt war Faber über die vergangenen viereinhalb Jahre zentrale Stütze der Defensive, war in der abgelaufenen Saison Kapitän der Südhessen und feierte mit ihnen vor gut zwei Wochen die DEL2-Meisterschaft.

Vor seiner Zeit bei den Löwen lief Max Faber unter anderem 104-mal in der DEL für die Eisbären Berlin, die Krefeld Pinguine und die Kölner Haie auf. In der DEL2 kann Faber insgesamt 319 Partien mit 213 Scorerpunkten aufweisen.

 

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Max Faber war in den vergangenen Jahren sicherlich einer der besten Verteidiger der DEL2. Wir sind daher sehr stolz, dass er sich für einen Wechsel nach Kassel entschieden hat. Max wird eine zentrale Rolle in unserer Mannschaft für die kommende Saison einnehmen. Mit seiner spielerischen Klasse und seiner Führungsstärke wird er ein wichtiger Eckpfeiler auf dem Weg zu unserem großen Ziel sein.“

Max Faber: „Ich freue mich auf die neue Saison in Kassel. Der Heuboden hat es mir die letzten Jahre nie leicht gemacht, weshalb ich mich jetzt sehr freue, die Huskies-Fans im Rücken zu haben. Ich habe mich für die Huskies entschieden, da ich weiter gewinnen möchte und den Pokal nochmal holen möchte. In Kassel sehe ich dafür die größte Chance.“

Christian Bauch von Spielersponsor GRUBAU Massivhaus: „Wir sind immer noch dankbar, über die Umbaumaßnahmen der Eissporthalle ein Teil der Husky Familie geworden zu sein. Umso mehr freuen wir uns jetzt ebenfalls mit Max Faber ein neues Mitglied im Rudel begrüßen zu dürfen. Wir drücken die Daumen für das Ziel Penny DEL und freuen uns auf die neue Saison!“