Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Christian Schneider verlängert bis 2024

/media/news/660/20220505_schneider_dehn.jpg
Foto: Florian Dehn | 05.05.2022

Torhüter bleibt Eispiraten für zwei weitere Jahre erhalten

Die Eispiraten Crimmitschau haben den auslaufenden Vertrag mit Torhüter Christian Schneider um zwei weitere Jahre verlängert. Der 23-jährige Schlussmann, welcher in der vergangenen Serie die Backup-Position hinter Starter Luka Gracnar einnahm, bindet sich somit bis 2024 an den westsächsischen DEL2-Club.

„Ich freue mich, dass wir auch die nächsten zwei Jahre miteinander verbringen dürfen. In Crimmitschau zu bleiben, ist der richtige Schritt in meiner Karriere, um mich persönlich weiter zu entwickeln“, erklärt Christian Schneider und fügt an: „Wir als Mannschaft wollen an der letzten Saison anknüpfen und wenn möglich noch mehr erreichen“. Auch Teammanager Ronny Bauer freut sich über die Verlängerung mit dem noch jungen Goalie: „Christian hat auf jeden Fall das Potenzial zum Nummer-1-Torhüter. Wir wollen ihm dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen“.

Der in Altötting geborene Christian Schneider kam im vergangenen Sommer vom SC Riessersee aus der Oberliga Süd nach Crimmitschau. Der 1,87 Meter große Schlussmann, der zuvor auch für die Nachwuchsmannschaften von Waldkraidburg, Rosenheim und Ingolstadt sowie für den ERC Sonthofen spielte, stand zehn Mal im Gehäuse der Westsachsen, gewann davon vier Partien, und erreichte einen Gegentorschnitt von 3.07 und eine Fangquote 88.64%. Darüber hinaus stellte Schneider stets unter Beweis, dass er ein verlässlicher Rückhalt für das Team ist, viel Ruhe ausstrahlt und seinen Vorderleuten mit „Key Saves“ immer wieder die Chance gibt, Spiele erfolgreich zu gestalten.

Der derzeitige Eispiraten-Kader für die Saison 2022/23
Tor: Christian Schneider
Abwehr: Ole Olleff, Felix Thomas, Mario Scalzo, Nick Walters
Angriff: Patrick Pohl