Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Bad Nauheim komplettiert Torhüterduo

/media/news/660/del2_allg_news_ecn.jpg
Foto: EC Bad Nauheim | 12.05.2022

Rihards Babulis wird ein Roter Teufel

Die Frage, wer in der kommenden Saison die zweite Torhüterposition im Team der Roten Teufel einnehmen wird, ist geklärt: Rihards Babulis wird Nachfolger von Förderlizenzspieler Philipp Maurer, der vom Kooperationspartner Kölner Haie in die DEL2 wechselt. Babulis ist somit auch der erste Neuzugang im Kader von Chefcoach Harry Lange, der sich bei der Suche nach einem neuen Keeper genau erkundigt hat: „Mit Rihards haben wir einen jungen wie talentierten Goalie unter Vertrag genommen, der gemeinsam mit Felix Bick unser Torhüterduo bilden wird.“ 

Der 19 Jahre alte Babulis, geboren am 19. März 2003 im lettischen Jurmela, verfügt auch über einen deutschen Pass und spielte in den letzten drei Jahren erfolgreich im Nachwuchs der Eisbären Berlin. Mit der DNL Mannschaft der Eisbären wurde Babulis in dieser Saison Deutscher Meister. Der 1,82 Meter große und 74 Kilogramm schwere Keeper freut sich auf seine neue Herausforderung und seine erste Profi-Station: „Ich bin natürlich hoch motiviert und freue mich auf das Team und die Fans in Bad Nauheim.“

Somit umfasst der Kader aktuell zwei Torhüter, vier Verteidiger und sieben Stürmer:

Tor: Felix Bick, Rihards Babulis.

Abwehr: Kevin Schmidt, Huba Sekesi, Mick Köhler, Patrick Seifert.

Angriff: Taylor Vause, Jerry Pollastrone, Stefan Reiter, Christoph Körner, Marc El-Sayed, Fabian Herrmann, Tobias Wörle.