Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Olafr Schmidt wechselt innerhalb der DEL2

/media/news/660/20220513_schmidt_cf.jpg
Foto: Christian Fölsner | 13.05.2022

Torhüter verlässt Landshut und spielt künftig für die Bayreuth Tigers

Der EV Landshut hat einen weiteren Abgang zu vermelden. Der noch bis zum kommenden Jahr gültige Vertrag von Torhüter Olafr Schmidt wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst, um dem 26-Jährigen Deutsch-Kanadier einen Wechsel zu den Bayreuth Tigers zu ermöglichen.

Geboren in Lakeview (Kanada) stand Schmidt erstmals 2013/2014 im Nachwuchs der Starbulls Rosenheim auf deutschem Eis, ehe es für zwei weitere Jahre in den Nachwuchsbereich seiner Heimat ging. Seit 2016 spielt der Linksfänger durchgehend in Deutschland. Von den Preussen Berlin ging es 2018 zunächst nach Weißwasser, wo der damals 23-Jährige mit starken Leistungen aus sich aufmerksam machen konnte. Auf zwei Jahre bei den Ravensburg Towerstars folgten zuletzt eine Spielzeit in Niederbayern. Schmidt bringt die Erfahrung von 121 DEL2-Spielen mit an den Roten Main, wo er als wichtiger Rückhalt für den Defensivverbund der Tigers eingeplant ist.

„Olafr ist ein junger Goalie, der aber schon einiges an Erfahrung in der DEL2 sammeln konnte“, freut sich Tigers-Geschäftsführer Matthias Wendel über den Neuzugang: „Er hat zuletzt weniger gespielt und will sich bei uns wieder in den Vordergrund spielen. Mit ihm legen wir den Grundstein für eine stabilere Defensive.“