Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Towerstars kooperieren weiterhin mit Ingolstadt

/media/news/660/del2_allg_news_rvt.jpg
Foto: Ravensburg Towerstars | 22.05.2022

Zusammenarbeit soll weitergeführt und intensiviert werden

Der ERC Ingolstadt aus der PENNY DEL und die Ravensburg Towerstars setzen ihre Kooperation auch in der kommenden Saison fort. Gemeinsam soll die im Vorjahr begonnene erfolgreiche Zusammenarbeit weitergeführt und intensiviert werden, um den jungen, talentierten Spielern beider Clubs die bestmöglichen Voraussetzungen für ihre Entwicklung zu bieten.

Im Sommer 2021 startete die Kooperation der beiden Teams und wurde die ganze Spielzeit 2021/22 hindurch in engem Austausch mit Leben gefüllt. Bereits vor dem offiziellen Trainingsstart der Towerstars reiste der Ravensburger Stürmer Fabian Dietz mit den Ingolstädtern ins Trainingslager nach Latsch in Südtirol und bestritt dort auch zwei Testspiele für die Panther.

Im Saisonverlauf kamen ein halbes Dutzend ERC-Spieler für die Towerstars zum Einsatz. Neben Simon Gnyp, Enrico Henriquez-Morales und Louis Brune, die die meisten Einsätze verbuchten, liefen auch Davis Koch, Wojciech Stachowiak und Leon Hüttl für den DEL2-Vizemeister auf. Gnyp, der 24 Spiele für die Oberschwaben absolvierte, dabei im Schnitt deutlich über zwanzig Minuten Eiszeit pro Partie erhielt und 16 Scorerpunkte beitrug, Henriquez-Morales und Brune absolvierten genug Spiele im Towerstars-Trikot, um die Ravensburger auch in der Finalserie gegen den späteren Meister Löwen Frankfurt unterstützen zu können.

„Mit den Towerstars haben wir einen erstklassigen Kooperationspartner, mit dem die Zusammenarbeit in der vergangenen Saison absolut vorbildlich war. Wir waren regelmäßig in intensivem Austausch und die Kooperation war für alle Beteiligten, sowohl die beiden Clubs als auch die Spieler, eine Bereicherung. Unsere jungen Profis haben sich in ihren Einsätzen für Ravensburg gut entwickelt und konnten dort viel Selbstvertrauen für die Spiele bei uns mitnehmen“, sagt ERC-Sportdirektor Tim Regan und kündigt an: „In der kommenden Saison wollen wir dies fortsetzen und die Zusammenarbeit sogar noch intensivieren. Anfang August werden wir zum Beispiel erstmals ein Prospect-Camp in Ingolstadt abhalten, an dem Spieler der Towerstars, von uns sowie aus unserem DNL-Team teilnehmen. Und auch Tim Kehler, der neue Ravensburger Headcoach, wird dabei sein.“

Daniel Heinrizi, Geschäftsführer Sport der Towerstars, sagt: „Wir freuen uns sehr, dass wir die erfolgreiche Kooperation mit dem ERC Ingolstadt fortführen können. Es hat den jungen Spielern aus Ingolstadt viel gebracht, letzte Saison bei uns Erfahrung zu sammeln und mit Selbstvertrauen nach Ingolstadt zurückzukommen, sowie uns zu mehr Kadertiefe und qualitativ hochwertiger Unterstützung verholfen. Eine Win-Win-Situation für beide, die auch von der Kommunikation der sportlich Verantwortlichen abhängt. Und diese war vergangene Saison mit Larry Mitchell und Tim Regan hervorragend.“

Auch der neue Towerstars Coach Tim Kehler freut sich auf die Kooperation in der kommenden Saison. “ Ich habe aus erster Hand erfahren, wie wertvoll die Entwicklung junger Talente mit einem Partnerprogramm ist.  Eine starke Beziehung ist ein Gewinn für den jeweiligen Spieler und beide Clubs. Auch freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Tim Regan und seinem Team.

Im Rahmen der Saisonvorbereitung werden die Towerstars auch ein Vorbereitungsspiel gegen den Kooperationspartner austragen. So sind die Panther am Freitag, 2. September, im Rahmen der Saisoneröffnungsfeier um 18 Uhr in der CHG Arena zu Gast.