Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Jordan Hickmott bleibt ein weiteres Jahr in Bad Nauheim

/media/news/660/20220607_hickmott_chuc.jpg
Foto: Chuc Fotografie | 07.06.2022

Dritte Kontingentstelle bei den Roten Teufeln besetzt

Die Arbeiten am Kader der Saison 2022/2023 laufen auf Hochtouren weiter. Der Vertrag mit Jordan Hickmott wurde um ein weiteres Jahr verlängert. Somit wird der Rechtsschütze auch in der Saison 2022/23 für die Roten Teufel auflaufen!

Hickmott besetzt neben Taylor Vause und Jerry Pollastrone, welche ihre Arbeitspapiere bereits verlängert haben, die dritte von vier möglichen Kontingentstellen. Im Sommer 2021 war der 32-jährige Kanadier aus der slowakischen Extraleague vom HK Duca Michalovce an den Kurteich gewechselt und erzielte in 64 Partien 18 Tore und bereitete weitere 23 vor. 

„Jordan ist ein sehr wertvoller Spieler, der vor allem in den Playoffs hervorragende Leistung gezeigt hat. Er kann sowohl als Außen- sowie auch als Mittelstürmer eingesetzt werden, was uns offensiv mehr Möglichkeiten gibt. Ich freue mich, mit ihm ein weiteres Jahr zusammen arbeiten zu dürfen“, sagt Trainer Harry Lange zur Vertragsverlängerung. 

Auch Jordan Hickmott freut sich über den Verbleib in der Kurstadt: „Ich freue mich sehr, in der nächsten Saison wieder in Bad Nauheim zu sein. Das komplette Umfeld hat uns gut aufgenommen und meine Frau und ich fühlen uns daher hier sehr wohl. Die Stadt ist großartig und die Fans sind fantastisch. Ich glaube, dass ich in den Playoffs gezeigt habe, was ich zur Leistung des Teams beitragen kann und ich freue mich, in der nächsten Saison darauf aufzubauen.“