Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Torhüter-Duo in Kassel steht fest

/media/news/660/20220623_eckgoalies_div.jpg
Foto: JMD Photographie / Chuc Fotografie | 23.06.2022

Gerald "Jerry" Kuhn bleibt / Philipp Maurer wird ein Husky

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Gerald "Jerry" Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits die fünfte Saison in Nordhessen wird, stößt Talent Maurer neu zum Rudel.

In seinen vier Jahren bei den Huskies zählte Jerry Kuhn stets zu den Leistungsträgern der Schlittenhunde. Mittlerweile absolvierte der Torhüter 132 Spiele in blau-weiß und kann dabei eine starke Bilanz von 83 Siegen zu 49 Niederlagen aufweisen. Dazu hat der 36-Jährige in keiner Hauptrunde eine geringere Fangquote als starke 91,4 Prozent erzielt und konnte in zwei Spielzeiten den besten Gegentorschnitt aller DEL2-Goalies aufweisen.

Seit seiner Ankunft im Februar 2019 ist Kuhn absoluter Publikumsliebling bei den Huskies-Fans. Der Familienvater ist in dieser Zeit längst in Nordhessen heimisch geworden und bringt sich unter anderem auch im Nachwuchs der Schlittenhunde ein.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Jerry hat in den vergangenen Jahren bewiesen, dass er zu den besten Torhütern der Liga zählt. Mit seiner großen Erfahrung und seinen exzellenten Fähigkeiten ist er ein wichtiger Eckpfeiler für unser Team.“

Jerry Kuhn: „Meine Familie und ich freuen uns sehr, dass wir ein weiteres Jahr in Kassel bleiben. Ich freue mich auf ein aufregendes und erfolgreiches Jahr vor den besten Fans der Liga. Unser Ziel ist und bleibt dabei die Meisterschaft nach Kassel zu holen.“

Mit Philipp Maurer wird kommende Saison einer der talentiertesten deutschen Nachwuchstorhüter bei den Huskies zwischen den Pfosten stehen. Ausgebildet wurde der 21-Jährige bei seinem Heimatvereins EV Landshut. Dort durchlief er alle Nachwuchsteams und sammelte erste Erfahrungen im Profi-Eishockey. Zudem zählt Maurer seit der U19 zum Team der Junioren-Nationalmannschaft und nahm 2020 an der U20-Nationalmannschaft für das deutsche Team teil.

Die vergangenen beiden Jahre gehörte Maurer zum Kader der Kölner Haie und war per Förderlizenz für den EC Bad Nauheim in der DEL2 aktiv. Besonders in der letzten Saison überzeugte Maurer mit einer starken Fangquote von 92,2 Prozent und einem Gegentorschnitt von 2,34.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Mit Philipp haben wir einen der besten deutschen Nachwuchstorhüter verpflichten können. Er kennt die DEL2 bereits und hat sich von Jahr zu Jahr steigern können. Wir möchten ihm bei uns die Möglichkeit bieten, den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu machen.“

Philipp Maurer: „Ich freue mich riesig, nächste Saison für die Huskies auflaufen zu dürfen und freue mich die großartigen Huskies Fans in der Halle zu sehen.“