Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Kelly Summers verlässt die Eispiraten

/media/news/660/20220708_summers_valpix.jpg
Foto: Tommy Valdivia Castro | 08.07.2022

Kanadischer Verteidiger kehrt nicht nach Crimmitschau zurück

Kelly Summers und die Eispiraten Crimmitschau werden zur neuen Saison getrennte Wege gehen. Der kanadische Verteidiger, welcher 2020 zu den Westsachsen stieß, verlässt den Club nach zwei Jahren und stellt sich zukünftig einer neuen Herausforderung.

Summers wechselte im Sommer 2020 von den Binghamton Devils aus der nordamerikanischen AHL nach Crimmitschau. In seiner Premierensaison bei den Westsachsen bestritt der sympathische Kanadier, der schnell zum Publikumsliebling im Sahnpark reifte, 42 Spiele und erzielte dabei sechs Tore und 22 Vorlagen. Aufgrund einer langwierigen Schulterverletzung, welche sich Summers in der letztjährigen Vorbereitung zugezogen hatte, konnte der Verteidiger in der Spielzeit 2021/22 jedoch kein einziges Pflichtspiel für die Eispiraten absolvieren.

Die Eispiraten bedanken sich bei Kelly Summers für seine Leistungen im Eispiraten-Trikot und wünschen ihm für die sportliche und private Zukunft alles Gute sowie viel Gesundheit!