Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Kyle Sonnenburg wechselt nach Freiburg

/media/news/660/20220711_sonnenburg_steph.jpg
Foto: Puckpix by Steph | 11.07.2022

Meisterlicher Neuzugang mit reichlich Erfahrung für das Wolfsrudel

Der 36-jährige Kyle Sonnenburg wird in der kommenden Saison einen wichtigen Platz in der Verteidigung des EHC Freiburg übernehmen.

Mit der Erfahrung aus fast 400 DEL-Spielen für die Krefeld Pinguine und die Schwenninger Wild Wings stand der routinierte Defensivspezialist die vergangenen beiden Jahre für die Löwen Frankfurt auf dem Eis, mit welchen er in der abgelaufenen Saison die Meisterschaft in der DEL2 und den damit verbundenen Aufstieg in die PENNY DEL feiern konnte. Im Meisterkader der Hessen reihte sich der Linksschütze mit 26 Scorerpunkten als drittbester Abwehrspieler in die Scorerliste ein. Mit einer Plus-Minus-Statistik von +37 belegt er ligaweit den zweiten Platz in dieser Kategorie. In Kanada geborgen, verfügt Sonnenburg über die kanadische sowie deutsche Staatsbürgerschaft und besetzt daher keine Kontingentstelle.

Peter Salmik, Sportdirektor des EHC Freiburg: „Nachdem Abgang von Patrick Kurz haben wir nach einem Ersatz gesucht und sind hier mehr als adäquat fündig geworden. Kyle war von Anfang an unser Wunschkandidat für diese Position und wir sind sehr froh, dass wir uns bei dieser Verpflichtung durchsetzen konnten. Er verfügt über jahrelange Erfahrung in der DEL und hat in Frankfurt eindrucksvoll bewiesen, was für ein wertvoller Spieler er ist. Mit seinen Führungsqualitäten wird er unserer Defensive guttun und auch unseren jungen Spielern weiterhelfen.“

Cheftrainer Robert Hoffmann ergänzt: „Kyle ist ein robuster und absoluter gestandener Verteidiger. Ein Blick auf seine Statistiken, besonders die Plus-Minus-Statistik zeigt, wie wertvoll er ist. Er wird bei uns eine tragende Rolle einnehmen und weiß, was es braucht, um erfolgreich zu sein. Wir haben uns sehr um diese Verpflichtung bemüht und sind wirklich froh, dass er nun ein Teil unseres Teams ist.“

Neuzugang Kyle Sonnenburg über seinen Wechsel in den Breisgau: „Ich habe ausschließlich gute Dinge über den Verein, die Fans und die Stadt gehört. Meine Frau und ich können es kaum erwarten, nach Freiburg zu kommen und ich freue mich schon jetzt auf meine neue Aufgabe bei den Wölfen“.

 

Der Kader des EHC Freiburg für die DEL2-Saison 2022/23 (Stand: 11.07.2022):
Patrik Cerveny, Marvin Neher, Kevin Orendorz (Herner EV), Konstantin Bongers (Düsseldorfer EG U20), Hagen Kaisler, Christian Billich, Calvin Pokorny, Mick Hochreither (Eisbären Berlin U20), Luis Benzing, Sebastian Hon (IceFighters Leipzig), Nikolas Linsenmaier, Simon Danner, Luca Trinkberger, Alexander De Los Rios (ehem. Brückmann), Marc Wittfoth, Trevor Gooch (Reading Royals), Martin Réway (HC Poruba), Shawn O'Donnel (Dornbirner EC), Lennart Otten, Jackson Cressey (Reading Royals), Christoph Kiefersauer und Kyle Sonnenburg (Löwen Frankfurt).