Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Jesse Roach spielt für Bayreuth

/media/news/660/del2_2223_btt_news_grau_.jpg
Foto: Bayreuth Tigers | 24.07.2022

Tigers komplettieren mit dieser Verpflichtung ihren Kader

Mit der Verpflichtung des Deutsch-Kanadiers Jesse Roach komplettieren die Bayreuth Tigers ihre Kaderplanung für die in wenigen Wochen beginnende DEL2-Spielzeit.

Geboren in Quesnel in British Columbia genoss Roach die Ausbildung in seinem Heimatland und agierte hauptsächlich in der WHL und am College. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde dort die Saison 2020/21 nicht gespielt.

Zur Saison 2021/22 wagte der Außenstürmer den Sprung über den großen Teich nach Europa und heuerte in der Oberliga Nord an. Für die Hammer Eisbären sammelte er in 39 Spielen 47 Scorerpunkte (9 Tore und 38 Vorlagen) und verbrachte 64 Minuten auf der Strafbank. Ausgestattet mit Gardemaßen – knappe 2 Meter und knapp 100 Kilo – passt Roach perfekt in die neue Ausrichtung des Tigers-Teams.

Co-Trainer Marc Vorderbrüggen freut sich auf den Neuzugang: „Jesse ist ein Spieler im besten Hockeyalter, welcher uns wieder mehr Tiefe geben wird im Kader. Er hat ein gutes Auge und die damit verbundene Übersicht hilft ihm, seine Mitspieler gut in Szene zu setzen.“ Den nächsten Schritt traut er ihm auf jeden Fall zu: „Er hat bei seiner ersten Station außerhalb von Kanada letztes Jahr gezeigt, dass er sich auf der großen Fläche wohlfühlt und sich nun auf einem höheren Level genauso weiterentwickeln möchte,  wie er es schon letztes Jahr getan hat. Wir freuen uns auf Jesse und sind froh, ihn in Bayreuth begrüßen zu dürfen. Wir hoffen das wir ihm helfen können den nächsten Schritt zu gehen, um gemeinsam erfolgreich zu sein.“