Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Niklas Heyer wechselt nach Leipzig

/media/news/660/20220727_heyer_val.jpg
Foto: Tommy Valdivia Castro | 27.07.2022

Verteidiger verlässt die Eispiraten

Die Eispiraten Crimmitschau und Niklas Heyer werden zur Saison 2022/23 keinen gemeinsamen Weg mehr gehen. Der 21-jährige Defensivmann wechselt zu den EXA IceFighters Leipzig in die Oberliga Nord und verlässt die Westsachsen somit nach knapp zwei Jahren.

Heyer wechselte zu Beginn der Spielzeit 2020/21 vom Herner EV aus der Oberliga zu den Eispiraten und spielte sich trotz seines jungen Alters schnell in die Mannschaft des damaligen Trainers Mario Richer. Unter ihm und Marian Bazany absolvierte der 21-Jährige in knapp zwei Jahren 81 Partien in der DEL2, in welchen ihn zwei Treffer und vier Vorlagen gelangen. Aufgrund einer langwierigen Oberkörperverletzung konnte der Verteidiger zum Ende der letzten Saison nicht mehr ins Geschehen eingreifen. Jetzt sucht der ehemalige U-Nationalspieler eine neue Herausforderung im Leipziger Kohlrabizirkus.

Die Eispiraten danken Niklas heyer für seinen Einsatz im Eispiraten-Trikot und wünschen ihm für seine neue Aufgabe bei den EXA IceFighters Leipzig alles Gute und vor allem viel Gesundheit.