Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Matthias Bittner erhält in Krefeld Einjahresvertrag

/media/news/660/del2_2223_kev_news_grau_.jpg
Foto: Krefeld Pinguine | 30.07.2022

Goalie wird fester Bestandteil des Torhütergespanns der Krefeld Pinguine

Matthias Bittner wird fester Bestandteil des Torhütergespanns der Krefeld Pinguine. Der 18-Jährige erhält einen Einjahresvertrag. Bittner, der in der vergangenen Saison beim Spiel gegen die Grizzlys Wolfsburg nach einer Verletzung Oleg Shilins sein DEL-Debut feierte, bildet mit Sergey Belov das feste Torwart-Duo in der kommenden DEL2-Saison.

Geschäftsführer Sergey Saveljev: „Wir freuen uns erneut über einen jungen Spieler, der durch die exzellente Nachwuchsförderung des KEV 81 an die erste Mannschaft herangeführt werden konnte. Matthias ist ein ehrgeiziger und für sein Alter auch mental sehr starker Schlussmann. Wir möchten ihm nun dabei helfen, den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen und ihn perspektivisch in die Mannschaft zu integrieren. Gemeinsam mit den Förderlizenz-Torhütern von unserem Kooperationspartner Düsseldorf sehen wir uns auf der Position sehr gut
aufgestellt.“

Matthias Bittner: „Ich bin stolz nächste Saison in der DEL2 das Trikot der Krefeld Pinguine tragen zu dürfen und ich bin sehr optimistisch, dass wir in dieser Saison viele Siege mit der Mannschaft einfahren werden. Ich freue mich auf die Herausforderungen und will in der ersten Mannschaft den nächsten Abschnitt in meiner Karriere einläuten. Ganz besonders freue ich mich die Fans im Stadion wiederzusehen.“

Bittner trug in der vergangenen Spielzeit generell zum ersten Mal das Trikot der Seidenstädter. Zuvor durchlief er die Nachwuchsmannschaften in seinem Heimatverein EHC Bad Aibling und die der Starbulls Rosenheim. In den DNL- und Oberliga-Mannschaften des KEV 81 kam er insgesamt 22 Mal zum Einsatz.