Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Neuer Kooperationspartner für die Eislöwen

/media/news/660/del2_2223_dre_news_grau_.jpg
Foto: Dresdner Eislöwen | 15.09.2022

Torhüter Jonas Neffin ist für Dresden spielberechtigt

Weiterer Kooperationspartner für die Dresdner Eislöwen: Neben dem Oberligisten TecArt Black Dragons Erfurt werden die Eislöwen nun auch mit den Iserlohn Roosters aus der PENNY DEL kooperieren. Die Verantwortlichen beider Clubs haben sich auf eine Zusammenarbeit bis zum 30. April 2023 geeinigt.

Matthias Roos, Sportdirektor Dresdner Eislöwen: „Insbesondere mit Christian Hommel hatten wir in den letzten Wochen gute Gespräche und konnten auch bereits gemeinsame Ideen umsetzen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind gespannt, wie sich diese in den nächsten Wochen und Monaten gestalten und optimieren lässt.“

Torhüter Jonas Neffin, der einen Arbeitsvertrag in Iserlohn hat und letztes Wochenende noch mittels Gastspielgenehmigung zum Einsatz kam, ist mittlerweile auch offiziell für die Eislöwen lizenziert und bleibt vorerst fest in Dresden. Je nach persönlicher Entwicklung der Spieler und verletzungsbedingten Ausfällen werden in den nächsten Wochen weitere Förderlizenzen folgen.