Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Kassel lizenziert weiteren Goalie

/media/news/660/20220916_kielly_eck.jpg
Foto: EC Kassel Huskies | 15.09.2022

Jake Kielly wird ein Husky

Die Kassel Huskies starten mit dem Torhüter-Trio aus Jerry Kuhn, Jake Kielly und Nick Neufeld in die morgen beginnende DEL2-Saison 2022/23.

Durch den längerfristigen verletzungsbedingten Ausfall von Goalie Philipp Maurer in der Vorbereitung, waren die Schlittenhunde auf der Suche nach Ersatz. Diese ist durch die Verpflichtung von Jake Kielly nun abgeschlossen. Kielly ist seit gut drei Wochen in Kassel und absolvierte einen Try-Out bei den Huskies. In diesem Zuge kam der Torhüter auch in zwei Vorbereitungsspielen zum Einsatz, in denen er mit guten Leistungen überzeugen konnte.

Für den 26-jährigen US-Amerikaner sind die Huskies die erste Station in Europa. In den vergangenen Jahren lief der Torhüter in der nordamerikanischen AHL und ECHL auf, nachdem er zuvor drei Jahre an der Clarkson Universität im US-Bundesstaat New York studierte und parallel im Universitätsteam spielte. 

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Nach der schwerwiegenden Verletzung von Philip Maurer sind wir froh, dass wir mit Jake Kielly adäquaten Ersatz gefunden haben, der uns auf dem Weg zu unserem großen Ziel weiterhelfen wird.“

Jake Kielly: „Ich freue mich, dass die Saison losgeht und ich ein Teil der Huskies bin. Ich kann es kaum erwarten euch Fans in der Halle zu sehen.“