Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Falken verstärken ihren Kader

/media/news/660/del2_2223_hnf_news_grau_.jpg
Foto: Heilbronner Falken | 01.10.2022

Lukas Bender und Marco Haas spielen für Heilbronn

Mit Lukas Bender kehrt ein Spieler nach Heilbronn zurück, der bereits in der vergangenen Saison für vier Spiele die Defensive der Falken verstärkt hatte. Der 19-jährige gebürtige Mannheimer spielt seit der Saison 2020/2021 für Jungadler Mannheim in der DNL, wo er in der letzten Saison 26 Punkte, darunter 11 Tore in 34 Spielen erzielen konnte. Zuvor stand der mit 1,92 m große Verteidiger für zwei Spielzeiten für die U17 der Adler sowie die U16 der Adler und des Mannheimer ERC in der Schülerbundesliga auf dem Eis.

Ebenso in Mannheim geboren ist Marco Haas von den HEC Eisbären Heilbronn, der erstmals in der DEL2 auflaufen soll. Nach mehreren Spielzeiten bei der U16 der Jungadler spielte der 1,98 große Stürmer für die U16, U19 und U20 des Mannheimer ERC, bevor er in der Saison 2018/2019 an den EC Eppelheim in die Regionalliga ausgeliehen wurde. Nach einem weiteren Jahr in Eppelheim wechselte er zur Saison 2020/2021 zu den HEC Eisbären Heilbronn, wo er in der vergangenen Spielzeit in 15 Spielen 23 Punkte, darunter 13 Tore erzielte. Damit gehen die Heilbronner Falken und der Heilbronner Eishockeyclub gemeinsam mit den Eisbären Heilbronn einen weiteren Schritt in Richtung einer intensiven Zusammenarbeit.

HEC Eisbären Cheftrainer Kai Sellers: „Es freut mich riesig, dass wir einen Spieler aus unserer eigenen Organisation bei den Falken auf dem Eis sehen. Hier zeigt sich, dass wir alle zusammen für das Heilbronner Eishockey etwas bewegen können. Für Marco persönlich freue ich mich natürlich sehr und drücke ihm fest die Daumen.“

HEC-Geschäftsführer Michael Rumrich: „Mich freut es riesig für Marco, dass er für seine harte Arbeit im Sommer belohnt wird. Er hat es sich ganz sicher verdient. Es zeigt auch, dass der HEC und die Falken auf dem richtigen Weg sind, da wir beide immer mehr zusammenwachsen und wir kommen unserem Ziel, eine Durchgängigkeit von der Laufschule bis zu den Profis immer näher. Viel Glück bei deinem ersten Einsatz am Sonntag.“

Falken-Geschäftsführer Marco Merz: „Es freut uns sehr, mit Lukas Bender eine Verstärkung gefunden zu haben, der unsere Organisation bestens kennt. Er hat sich in den Trainingseinheiten schon super präsentiert und integriert und wir freuen uns sehr auf seinen Einsatz. Mit Marco Haas haben wir einen sehr talentierten und motivierten Spieler gefunden. Es freut mich besonders, dass Marco durch die Kooperation mit dem HEC zu uns stößt und uns zeigt, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind.“

Sowohl Lukas Bender, der von den Adlern mit einer Förderlizenz ausgestattet wird, als auch Marco Haas, der eine U24-Lizenz erhält, sollen am Sonntag beim Heimspiel gegen die Eispiraten Crimmitschau für die Falken auf dem Eis stehen.