Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Weißwasser verpflichtet Torhüter Ville Kolppanen

/media/news/660/del2_2223_lfx_news_grau_.jpg
Foto: Lausitzer Füchse | 03.10.2022

Steve Hanusch verletzt - Ausfall unklar

Die Lausitzer Füchse verpflichten Torhüter Ville Kolppanen. Der 30-jährige Finne ist bereits in Weißwasser eingetroffen. Mit dieser Verpflichtung reagieren die EHC-Verantwortlichen auf die langwierige Verletzung von Förderlizenzspieler Nikita Quapp (Syndesmosebandriss) und schaffen eine weitere Option auf der wichtigen Torhüterposition. Die Lausitzer Füchse werden im Laufe der Woche die Spielerlizenz bei der DEL2 beantragen.

Kolppanen stammt aus der finnischen Hafenstadt Vaasa. Bei den Nachwuchsabteilungen der Clubs Tappara und Ilves entwickelte er sich in Tampere zum professionellen Eishockeyspieler. Seine ersten Profispiele absolvierte er für die finnischen Eishockeyclubs Ilves und LeKi bevor er dann 2014 in die Kontinental Hockey League wechselte und drei Jahre lang für das russische Team Neftekhimik Nizhnekamsk auflief. Nach seinem Engagement in der KHL spielte Kolppanen zwei Jahre lang für Rögle BK in der höchsten schwedischen Eishockeyliga SHL. 2019 kehrte er zu Tampereen Ilves in die oberste finnische Liga zurück. Vergangene Saison wechselte der Goalie zum dänischen Erstligisten Rungsted Seier Capital – seiner letzten Station.

Headcoach Petteri Väkiparta kennt Kolppanen seit dessen Jugend: „Ville spielte in der U16 von Tappara Tampere, als ich dort ein Nachwuchsleiter war. Er ist ein erfahrener Torwart, der in verschiedenen Ländern gespielt und verschiedene Kulturen kennengelernt hat. Er hat drei Jahre in einer der höchsten Ligen in Europa gespielt. Er ist mental stark, sorgt für gute Stimmung in der Kabine und bringt eine gute Arbeitseinstellung mit.“

Kolppanen und Kristian Hufsky, der in den vergangenen Spielen eine starke Leistung abrief, bilden von nun an das zukünftige Torhüterduo. Bei einem weiteren Ausfall können die Lausitzer Füchse auf einen gleichwertigen Ersatz zurückgreifen.

STEVE HANUSCH VERLETZT

Beim gestrigen Auswärtsspiel in Landshut verletzte sich Assistenzkapitän Steve Hanusch am Oberkörper. Der 32-jährige Verteidiger zog sich die Verletzung bei einem Zweikampf zu. Wie schwer die Verletzung wiegt, ist aktuell unklar und wird durch anstehende Untersuchungen ermittelt.