Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Krefeld stellt mit sofortiger Wirkung Cheftrainer Leif Strömberg frei

/media/news/660/20221017_stroemberg_chuc.jpg
Foto: Chuc Fotografie | 17.10.2022

Clubführung reagiert auf die nicht zufriedenstellende sportliche Ausrichtung der Mannschaft

Die Krefeld Pinguine stellen mit sofortiger Wirkung ihren Cheftrainer Leif Strömberg frei. Die Clubführung reagiert damit auf die nicht zufriedenstellende sportliche Ausrichtung der Mannschaft in den ersten neun Spielen. Strömberg hatte sich den Pinguinen zu Beginn der aktuellen Spielzeit angeschlossen.

Geschäftsführer und sportlicher Leiter Sergey Saveljev: „Mit Besorgnis haben wir die Leistungen der Mannschaft in den Vorbereitungs- und ersten Saisonspielen beobachtet. Obwohl die Ergebnisse den Trugschluss der Zufriedenheit über den Saisonstart zulassen könnten, sehen wir insbesondere beim Spielsystem und dessen Übermittlung zwischen Leif Strömberg und der Mannschaft Defizite, die wir zügig, zielgerichtet und entschlossen anpacken müssen. Nach gewissenhafter Bewertung der bisherigen Spiele und Konsultierung des Mannschaftsrats, kamen wir zu dem Entschluss, dass eine weitere Zusammenarbeit mit Leif Strömberg nicht mehr mit unseren hohen Ansprüchen einher geht. Wir danken Leif Strömberg für seine Arbeit sowie seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“

Sergey Saveljev wird mit Unterstützung der Assistenztrainer Per Bäcklin und Igor Zakharkin das Traineramt interimsweise übernehmen.