Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Mikko Lehtonen ist zurück

/media/news/660/20221020_lehtonen_bl.jpg
Foto: Benjamin Lahr | 20.10.2022

ESVK holt finnischen Sturmtank als Ersatz für verletzten John Lammers

Mit der Rückkehr von Mikko Lehtonen hat der ESV Kaufbeuren auf den längerfristigen Ausfall von Top-Scorer John Lammers reagiert. Der 35 Jahre alte Finne absolvierte in der Saison 2021/2022 bereits 14 Spiele für den ESVK in der DEL2. Dabei gelangen dem Rechtsschützen acht Tore und zwölf Torvorlagen. Lehtonen wird heute Mittag in Kaufbeuren eintreffen und am Abend mit der Mannschaft trainieren. Dabei ist ein Einsatz des Finnen am Wochenende auch schon im Bereich des Möglichen. Lehtonen wird beim ESVK dabei dann wieder das Trikot mit der Rückennummer 68 tragen.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl: „Es war klar, dass wir nach dem Ausfall von John Lammers schnell reagieren müssen. Wir hatten einige Optionen und uns dann zusammen mit den Trainern darauf geeinigt, Mikko Lehtonen zurück nach Kaufbeuren zu holen. Er braucht keine Eingewöhnungszeit und hat dazu schon gezeigt, dass er in der DEL2 eine wichtige Rolle spielen kann. Weiter war er nach unserem Anruf auch sofort begeistert von der Idee nach Kaufbeuren zu kommen. Gerade auch für unser Powerplay wird er eine absolute Bereicherung sein.“