Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

River Rymsha wird ein Falke

/media/news/660/del2_2223_hnf_news_grau_.jpg
Foto: Heilbronner Falken | 14.11.2022

Heilbronn reagiert auf die Verletzung von Blackwater

Die Verantwortlichen der Heilbronner Falken haben auf den längerfristigen Ausfall von Kontingentspieler Judd Blackwater reagiert und den gebürtigen Amerikaner River Rymsha verpflichtet. Rymsha wird ab Freitag für die Falken mit der Rückennummer 81 auflaufen.

Der 1,91 Meter große Verteidiger spielte nach fünf Jahren am College zunächst eine Saison in der ECHL für die Norfolk Admirals, bevor er zur Saison 2020/2021 nach Europa wechselte und zwei Saisons in der Slowakei für den HC Detva und den HK Poprad spielte. Dort konnte er in 95 Partien 53 Punkte, darunter 13 Tore erzielen.

In der laufenden Saison spielte der 26-Jährige sieben Ligaspiele und vier Champions Hockey League Partien für den tschechischen Erstligisten Mountfield HK und wurde für neun Partien an den Zweitligisten SC Kolín ausgeliehen.