Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Es geht wieder los

/media/news/660/20221115_evlrvtvb_cf.jpg
Foto: Christian Fölsner | 15.11.2022

Nach der kurzen Länderspielpause steht am Dienstagabend der nächste Spieltag auf dem Programm

Nach der kurzen Verschnaufspause geht es Schlag auf Schlag weiter. Am Dienstagabend stehen sechs Partien auf dem Programm. Das Spiel zwischen Dresden und Kaufbeuren fand bereits statt. Das Duell hatten die Eislöwen in der Overtime mit 2:1 für sich entschieden.

Ein spannendes Kräftemessen wird zwischen Landshut und Ravensburg erwartet. Das ist das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison. "Ravensburg ist ein Gegner, der in allen Mannschaftsteilen wirklich stark besetzt. Aber für uns ist weiterhin wichtig, dass wir uns auf uns konzentrieren. Wir müssen in allen Mannschaftsteilen konsequenter arbeiten und dürfen vor allem defensiv nicht so nachlässig sein" so EVL-Cheftrainer Heiko Vogler vor der Partie. Wer das Duell gewinnt, zeigt sich ab 19:30 Uhr. 

Ein Tabellennachbar-Duell steht zwischen den Selber Wölfen und den Heilbronner Falken an, denn der Zwölfte empfängt den Dreizehnten. Der Abstand beträgt lediglich zwei Punkte, umso wichtiger diese Partie zu gewinnen. Welche Mannschaft das Eis als Sieger verlässt, entscheidet sich ab 19:30 Uhr. 

Die Spiele im Überblick:

19:30 Uhr Lausitzer Füchse - Eisbären Regensburg 

(Bastian Steingross / Jens Steinecke / Kenneth Englisch /Vincent Brüggemann)

19:30 Uhr EV Landshut - Ravensburg Towerstars

(Brill, Marcus / Martin Holzer / Alexander Pletzer / Soeren Kriebel)

19:30 Uhr EHC Freiburg - EC Bad Nauheim 

(Aleksander Polaczek / Sascha Westrich / Dominik Spiegl / Roman Jung)

19:30 Uhr Selber Wölfe - Heilbronner Falken

(Ruben Kapzan / Ulpi Sicorschi / Marcus Höfer / Leonie Ernst)

20:00 Uhr Eispiraten Crimmitschau - EC Kassel Huskies

(Stephan Bauer / Becker, Bruce / Jakob Sauerzapfe / Lukas Pfriem)

20:00 Uhr Bayreuth Tigers - Krefeld Pinguine

(Daniel Kannengießer / Lajoie, Thorsten / Oliver Schnabel / Tim Laudenbach)