Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Nächste Vertragsverlängerung in Kassel

/media/news/660/20221117_dmies_jmd.jpg
Foto: JMD Photographie | 17.11.2022

Darren Mieszkowski bleibt mindestens bis 2024 an der Fulda.

Die Kassel Huskies können eine weitere frühzeitige Vertragsverlängerung bekanntgeben. Darren Mieszkowski bleibt mindestens bis 2024 an der Fulda.

Vor der aktuellen Saison wechselte der talentierte Stürmer nach drei Jahren bei den Löwen Frankfurt zu den Schlittenhunden. Für die Südhessen absolvierte er in dieser Zeit bereits 145 Partien und feierte nach der letzten Spielzeit die DEL2-Meisterschaft.

Vor seiner Zeit in Frankfurt spielte Mieszkowski im Nachwuchs beim Krefelder EV, wo er unter anderem mit 18 Jahren in der DEL debütierte. Parallel war Mieszkowski auch für die U18, U19 und U20 Nationalmannschaft aktiv und sammelte dort weitere Erfahrungen.

In Nordhessen gelang dem 23-jährigen mit den Huskies eine durchaus erfolgreiche Auftaktphase der Saison. Unter Trainer Bo Subr, den er bereits aus der vergangenen Saison in Südhessen kennt, kam der 1,89 Meter große und 86 Kilo schwere Angreifer zu 15 Einsätzen, in denen er fünf Tore und einen Assist erzielen konnte.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Mit Darren ist es uns gelungen, einen jungen Leader weiterhin in Kassel zu halten. Darren hat in der laufenden Saison gezeigt, wie wichtig er für unser Team sein kann. Dies ist ein weiteres positives Zeichen für die Zukunft unserer Organisation.“

Darren Mieszkowski: „Ich habe mich von Anfang an in Kassel sehr wohl gefühlt und freue mich, auch nächstes Jahr weitere Siege zu feiern, mit unseren Fans im Rücken.“