Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Pinguine verpflichten Victor Knaub

/media/news/660/del2_2223_kev_news_grau_.jpg
Foto: Krefeld Pinguine | 13.01.2023

Spieler wechselt von Füssen nach Krefeld

Der 26-jährige Victor Knaub wechselt vom EV Füssen an die Westparkstraße und wird die Krefeld Pinguine verstärken. In 17 Spielen kommt der Deutsch-Kanadier in dieser Saison in der Oberliga Süd auf 19 Punkte (acht Tore, elf Vorlagen). Seine Plus-Minus-Bilanz von +15 ist die beste beim EVF. 

Sportdirektor Peter Draisaitl: „Wir haben mit Victor Knaub einen Spieler gefunden, der zum einen Härte und Physis ins Spiel bringt und den Coaches sowie der Kabine eine Hilfe für die
schwere letzte Saisonphase sein wird. Herbert Hohenberger hat mit Victor bei den Saale Bulls Halle zusammengearbeitet und weiß daher, dass er dieses Profil erfüllt. Victor möchte sein Engagement bei uns als Chance nutzen sich in einer höherklassigen Liga zu beweisen. Wir werden seine Leistungen für den Rest der Saison beäugen und darauf basierend entscheiden, langfristig mit ihm zu arbeiten, sollte er sich in der Liga zurechtfinden und in Krefeld wohlfühlen. Wir freuen uns über seine Verpflichtung!“

Co-Trainer Herbert Hohenberger: „Kurz beschrieben würde ich sagen, Victor Knaub ist ein Mann für’s Grobe. Er ist aber noch viel mehr. Er hat eine positive Einstellung, ist ein absoluter Teamplayer und ist sich für nichts zu schade. Er ist großgewachsen und physisch stark, hat aber auch eine gute Spielanlage. Victor ist ein harter Arbeiter und ich weiß, dass er topmotiviert bei uns auftreten wird. Für ihn ist es eine Chance den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen und wir wollen ihm dabei helfen diesen Schritt mit uns zu gehen.“

Victor Knaub: „Ich bin aufgeregt über das nächste Kapitel meiner Karriere. Ich habe in den letzten Jahren hart für meine Ziele gearbeitet und möchte mich nun bei den Krefeld Pinguinen in der DEL2 beweisen. Ich freue mich darauf meine neuen Mannschaftkameraden kennenzulernen und mit ihnen Spiele zu gewinnen. Wir haben eine Menge Arbeit vor uns!“

Knaub wurde in Dortmund geboren und machte seine ersten Schritte auf dem Eis beim Iserlohner EC. Während seiner Jugend- und Juniorenzeit spielte der 1,89 Meter große Stürmer in verschiedenen kanadischen Nachwuchsligen, ehe er 2018 bei den Hannover Indians seine erste Profi-Station in Deutschland antrat. Über die Saale Bulls Halle und die Hannover Scorpions kam er zu Beginn dieser Spielzeit zum EV Füssen. Abhängig vom Lizenzierungsverfahren könnte Knaub beim Heimspiel am Sonntag gegen Crimmitschau zum Einsatz kommen.