Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

40. Spieltag läutet letztes Hauptrundenviertel ein

/media/news/660/20230127_evl_cf.jpg
Foto: Julia Peter | 22.01.2023

Sechs Duelle finden am Sonntag statt

Am Sonntag startet das vierte und somit letzte Hauptrundenviertel in der DEL2. Dabei können heute die EC Kassel Huskies vorzeitig den Einzug in die Playoffs festmachen. Mit einer Serie von 15. Siegen in Folge können die Schlittenhunde mit reichlich Selbstvertrauen agieren, doch der EV Landshut will die Punkte zu Hause lassen. Dabei geht es für den EVL auch um die direkte Playoff-Qualifikation. Die Niederbayern sind derzeit Siebter in der Tabelle. Zudem stehen spannende Duelle im Tabellenkeller an und es geht um wichtige Punkte. Gerade der zehnte, wichtige Rang ist hart umkämpft. Das letzte Hauptrundenviertel verspricht noch viel Spannung. Welche Teams heute erfolgreich in die heiße Phase starten, zeigt sich ab 17 Uhr.

Die Spiele im Überblick:

17:00 Uhr ESV Kaufbeuren - Ravensburg Towerstars

(Marcus Brill / Ulpi Sicorschi / Michael Zettl / Tobias Züchner)

17:00 Uhr Selber Wölfe - EHC Freiburg

(Alexander Singer / Vladislav Gossmann / Lukas Pfriem / Vincent Brüggemann)

17:00 Uhr Eisbären Regensburg - Eispiraten Crimmitschau

(Stephan Bauer / Ruben Kapzan / Alexander Pletzer / Oliver Schnabel)

17:00 Uhr EV Landshut - EC Kassel Huskies

(Bastian Haupt / Sascha Westrich / Matthäus Riemel / Soeren Kriebel)

17:00 Uhr Lausitzer Füchse - Bayreuth Tigers

(Seedo Janssen / Daniel Kannengießer / Jakob Sauerzapfe / Markus Paulick)

18:30 Uhr EC Bad Nauheim - Heilbronner Falken 

(Nikolas Neutzer / Tony Engelmann / Dominik Pfeifer / Denis Menz)