Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Jussi Petersen bleibt ein Eislöwe

/media/news/660/20230125_jussi_ms.jpg
Foto: Michael Schmidt | 25.01.2023

Weitere Vertragsverlängerungen bei den Dresdnern

Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Jussi Petersen auf eine Zusammenarbeit für zwei weitere Spielzeiten geeinigt. Der 20-jährige Stürmer war im Mai 2021 aus Köln nach Dresden gewechselt und hatte einen Fördervertrag bis zum 30.04.2023 unterzeichnet. 

Bislang hat Petersen 69 Spiele für die Eislöwen bestritten und dabei fünf Tore erzielt und zwölf Vorlagen gegeben. Hinzu kommen sechs Spiele in den Playoffs. Dazu hat er in der vergangenen Saison der Dresdner U20 zum Aufstieg in die Division I der DNL verholfen.

Matthias Roos, Sportdirektor Dresdner Eislöwen: „Jussi hat den Sprung vom Nachwuchsspieler in den Seniorenbereich problemlos hinbekommen und sich kontinuierlich weiterentwickelt. Dahingehend sind wir mit seinen Leistungen sehr zufrieden, weshalb eine Vertragsverlängerung für beide Seiten der richtige Schritt gewesen ist. Zukünftig zählt Jussi nicht mehr zu den U21 sondern zu den U24 Spielern. Damit wird die Konkurrenz für ihn entsprechend größer. Wir erwarten, dass er sich auch hier durchsetzen und weiterhin ordentlich Eiszeit erhalten wird.“

In der laufenden Saison kommt Petersen auf zwei Tore und sieben Vorlagen in 35 Spielen.

Jussi Petersen, Angreifer Dresdner Eislöwen: „Ich freue mich auf zwei weitere Jahre in Dresden mit den Eislöwen. Hier bekomme ich das Vertrauen und die Eiszeit, um zu zeigen, was ich kann. Ich werde weiter Gas geben, um den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu machen und mir meine Eiszeit weiter zu verdienen.“