menu logo

Huskies holen Hugo Boisvert als Co-Trainer an die Fulda

/media/news/660/20150610_h-boisvert_city-press.jpg
Foto: City-Press | 11.06.2015
Boisvert kehrt nach fünf Jahren nach Kassel zurück

Ein Kreis schließt sich: Hugo Boisvert kehrt nach Kassel zurück. Der 39 Jahre alte Kanadier mit deutschem Pass wird ab sofort den Co-Trainerposten neben Headcoach Rico Rossi übernehmen. In den letzten fünf Saisons spielte Hugo Boisvert für die Dresdner Eislöwen in der DEL2, davor trug er vier Saisons lang das Trikot der Schlittenhunde und führte sie als Kapitän zur Zweitligameisterschaft und somit zurück in die DEL.

Hugo Boisvert ist praktisch ein Paradebeispiel für Einstellung, Einsatz und Beständigkeit, ein echter Leader. Daher ist es fast schon logisch, dass er nunmehr diese Attribute auch als Trainer weitergeben möchte und das, obwohl seine Statistiken keinesfalls nachgelassen haben, ganz im Gegenteil. In der vergangenen Saison spielte Hugo groß auf und erzielte in 52 Partien (er absolvierte also alle Partien) 41 Punkte. Dennoch wechselt der Familienvater zur kommenden Saison nun an die andere Seite der Bande.

KSE-Geschäftsführer Joe Gibbs über seinen neuen zweiten Mann an der Bande:"Mit Hugo Boisvert haben wir eine aus meiner Sicht optimale Besetzung an der Seite von Rico gefunden. Auch wenn Kassel seine erste Trainerstation ist, so kennt er die Liga, das Spiel und auch die Stadt und das Umfeld perfekt. Er ist bereit und freut sich auf sein erstes Traineramt, wir auch."

Auch Huskies-Headcoach Rico Rossi ist überzeugt von seinem neuen Partner an der Bande: "Hugo ist ein Leader. Ein Mann, der uns mit seiner Erfahrung, seinen Erfolgen und seiner Einstellung sehr weiterhelfen wird."

Und auch der ehemalige Kapitän der Huskies, der nunmehr eher hinter als auf der Bank zu finden sein wird, freut sich auf seine neue Aufgabe: „Ich freue mich sehr, dass ich zurück nach Kassel komme. Auch wenn ich mich in Dresden mit meiner Familie sehr wohl gefühlt habe, ist der Kontakt nach Kassel nie abgerissen. Kassel ist etwas Besonderes. Für mich beginnt jetzt ein neuer Lebensabschnitt und es ist toll, dass ich ihn hier beginnen darf."