Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Ehrungen in Frankfurt

/media/news/660/20190316_verteidigerjahres_lutz.jpg
Foto: Bernd Lutz | 16.03.2019

Maximilian Faber nimmt Auszeichnung entgegen: Im Rahmen des Playoff-Viertelfinalspiels in Frankfurt überreichte DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch die edle Glastrophäe vor dem Spiel der Löwen gegen die Eispiraten Crimmitschau. Faber wurde zum besten Verteidiger des Jahres gewählt. Er ist der punktbeste Defender in der DEL2. Seine Plus/Minus-Wert in der Hauptrunde liegt bei plus 16. Mit 14 Powerplaytoren hat der 25-Jährige einen weiteren Spitzenwert in der Hauptrunde geliefert. Nur Falken-Stürmer Justin Kirsch hat ein Überzahltor mehr auf dem Konto gehabt. 

Zudem nahm Kapitän Adam Mitchell die Trophäe für den Hauptrunden-Gewinn entgegen. Erst am letzten Spieltagswochenende stand fest, dass Frankfurt nach 52 Spieltagen ganz oben in der Tabelle steht.