menu logo

Philipp Halbauer und Ole Olleff bleiben Eispiraten

/media/news/660/20190404_epc_cp.jpg
Foto: City-Press | 04.04.2019
Verteidiger verlängern um ein weiteres Jahr

Jetzt ist es offiziell: Sowohl Ole Olleff als auch Philipp Halbauer gehen mit dem Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau gemeinsam in die Zukunft. Die beiden Jungverteidiger, die nun schon seit mehreren Jahren zum Grundgerüst des Crimmitschauer Teams zählen, haben ihre auslaufenden Verträge jeweils um ein weiteres Jahr verlängert und bleiben somit bis 2020 bei den Eispiraten.

„Ich habe hier in Crimmitschau viel Eiszeit bekommen und konnte mich dadurch sehr gut weiterentwickeln. Es ist zu unseren Heimspielen immer eine gute Atmosphäre. Ich will in der nächsten Saison erneut Playoffs spielen und einen weiteren Schritt in meiner Entwicklung machen, um vielleicht irgendwann mal den Sprung in die DEL zu schaffen“, sagt Olleff. Der 22-jährige Abwehrmann, welcher bei den Eisbären Juniors Berlin, seinem Heimatclub, das Eishockey-ABC erlernte und anschließend auch in der Oberliga bei FASS Berlin zu Einsätzen kam, steht seit 2016 bei den Eispiraten unter Vertrag. In 173 Pflichtspieleinsätzen konnte der „Stay-at-home defenceman“ sechs Tore erzielen und 27 weitere Vorlagen verbuchen.

„Ich fühle mich bei den Eispiraten einfach wohl. Es macht richtig Spaß in dieser Mannschaft und jede Woche vor diesen tollen Fans zu spielen. Wir wollen auch in der kommenden Saison wieder alles dafür geben, erneut Playoffs zu spielen“, meint Halbauer. Abgesehen von einer zweijährigen Unterbrechung, als sich der inzwischen 22-Jährige zwischen 2013 und 2015 für die Jungadler Mannheim in der DNL die Schlittschuhe schnürte, spielt der Abwehrmann schon seit Kleinauf in Crimmitschau. Seit seiner Rückkehr an die Waldstraße zur Saison 2015/16 ist Halbauer fester Bestandteil in der Eispiraten-Hintermannschaft. Seither absolvierte er 226 Spiele für die Westsachsen und konnte dabei sieben Tore und 27 Vorlagen erzielen.