menu logo

Andreas Pauli kehrt nach Bad Nauheim zurück

/media/news/660/20190410_apauli_cp.jpg
Foto: City-Press | 10.04.2019
Publikumsliebling spielt wieder für die Roten Teufel

Da ist er: Die Tinte unter der Verpflichtung des nächsten Neuzugangs der Roten Teufel ist trocken! Ein alter Bekannter, Andreas Pauli, kehrt nach einem Jahr bei seinem Heimatverein, den Tölzer Löwen, zum EC Bad Nauheim zurück.

Der gebürtige Tölzer schnürte bereits 2015 bis 2018 drei Jahre lang die Schlittschuhe für den Club aus der Wetterau und avancierte in der Zeit zum Publikumsliebling im Colonel-Knight-Stadion. In seiner letzten EC-Saison 2017/2018 verpasste Pauli aufgrund einer schweren Rückenverletzung leider fast die Hälfte der Spiele und schloss sich zur Saison 2018/2019 seinem Heimatclub in Bad Tölz an.

„Ich habe bei meiner Verabschiedung gesagt, dass man sich immer zweimal im Leben trifft – umso mehr freue ich mich, dass es jetzt schon so weit ist. Ich brenne darauf, wieder im CKS zu spielen und möchte meine letzte, verletzungsgeprägte Nauheim-Saison vergessen machen. Mein Ziel ist es, durch harte Arbeit im Sommer, in der neuen Spielzeit mit Leistung zu überzeugen und an die guten Zeiten anzuknüpfen. Die Gespräche mit dem Trainerteam Christof Kreutzer und Harry Lange waren sehr gut. Auch die Kurstadt hat eine besondere, persönliche Bedeutung für mich. Auf eine großartige gemeinsame Saison“, sagt Andy Pauli zu seiner Vertragsunterschrift.

Mit 56 Punkten (21 Toren und 35 Assists) absolvierte er in der abgelaufenen Saison seine bisher punktbeste Saison in der DEL2.

„Nach seiner schweren Verletzung hat Andy bereits im letzten Sommer, durch die Unterstützung unseres Fitness-Coaches Marc Lubetzki, konsequent an sich gearbeitet, was auch seine erfolgreiche Saison in Bad Tölz gezeigt hat. Wir freuen uns, dass er zur neuen Saison zurückkehrt und wir mit ihm einen weiteren torgefährlichen sowie kampfstarken Angreifer in unseren Reihen haben“, kommentiert EC-Team Manager Matthias Baldys.

„Es ist schön, dass Andreas sich entschieden hat, wieder zum EC Bad Nauheim zurückzukehren. Wir haben viele Gespräche geführt, wodurch ich überzeugt bin, dass er bereit ist, kommende Saison seine beste Saison für Bad Nauheim zu spielen“, sagt Head-Coach Christof Kreutzer zur Verpflichtung des „Rückkehrers“.