Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Zwei Neuzugänge für Kassel

/media/news/660/20220630_kasneue_steph.jpg
Foto: Puckpix by Steph | 30.06.2022

Tomas Sykora und Darren Mieszkowski spielen für die Huskies

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge im Rudel begrüßen.

Der gebürtige Slowake Sykora absolvierte seine Jugend- und Juniorenzeit in seiner Heimatstadt Banska Bystrica. Bereits mit 18 Jahren debütierte er in der ersten slowakischen Liga und sammelte in sieben Jahren insgesamt 290 Einsätze. Besonders in den Spielzeiten 2013/14 und 2014/15 konnte der großgewachsene Außenstürmer beim HC Poprad mit 92 Scorerpunkten überzeugen. Belohnung dafür war unter anderem die Nominierung für die slowakische Nationalmannschaft. Sieben Länderspiele absolvierte Sykora für sein Heimatland. Da er aber auch über einen deutschen Pass verfügt, zählt Sykora nicht in das Ausländer-Kontingent.

Über einen erfolgreichen Abstecher in Polen (polnischer Meister 2017 und 2019) landete er 2019 in der PENNY DEL bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven. Nach zwei Jahren an der Nordseeküste heuerte der heute 31-Jährige vergangene Saison bei den Löwen Frankfurt an. Bei den Mainstädtern konnte der Rechtsschütze 54 Scorerpunkte (29 Tore und 25 Vorlagen) in 56 Spielen beisteuern.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Mit Tomas Sykora bekommen wir einen physisch starken Stürmer mit viel Zug zum Tor. Vergangene Saison hat er seine Scoring-Qualitäten auch in der DEL2 unter Beweis gestellt. Dazu passt es natürlich, dass er Bo Subr aus der gemeinsamen Zeit in Frankfurt kennt.“

Tomas Sykora: „Kassel ist eine absolute Eishockeystadt und ich freue mich sehr auf die neue Saison und die Fans. Ich bin davon überzeugt, dass wir einen sehr guten Kader haben und unser großes Ziel erreichen können.“

Darren Mieszkowski stößt ebenfalls zum Rudel

Mit Darren Mieszkowski wechselt ein weiterer talentierter Stürmer zu den Huskies. Der 22-Jährige kommt ebenfalls von den Löwen Frankfurt nach Kassel. Für die Südhessen war der Stürmer in den vergangenen drei Jahren aktiv und absolvierte in dieser Zeit schon 145 Partien in der DEL2. Dabei konnte Mieszkowski 55 Scorerpunkte erzielen. Die Saison 2021/22 beendete der 1,89 Meter große und 86 Kilo schwere Angreifer mit 14 Punkten in 38 Hauptrunden-Spielen sowie sechs Punkten in zehn Playoff-Partien.

Vor seiner Zeit in Frankfurt spielte Mieszkowski im Nachwuchs beim Krefelder EV. Dort zählte er stets zu den Leistungsträgern und debütierte mit 18 Jahren in der DEL. Parallel war Mieszkowski auch für die U18, U19 und U20 Nationalmannschaft aktiv und sammelte dort weitere Erfahrungen.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Darren kennt für sein noch junges Alter die DEL2 schon bestens. Er verfügt über gute technische Fähigkeiten und die nötige physische Präsenz. Wie Tomas kennt auch er Bo Subr als Trainer, was für alle Seiten ein Vorteil ist.“

Darren Mieszkowski: „Ich freue mich sehr auf die neue Saison und die neue Herausforderung in Kassel. Ich kann es kaum erwarten, mit den Fans und dem Team eine schöne Zeit zu haben und Erfolge zu feiern.“