Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.
Samanski und Ribnitzky weiter in Blau-Weiß
22.05.2024Bild: Tobias Neubert

Samanski und Ribnitzky weiter in Blau-Weiß

Die Blue Devils Weiden können weiterhin auf Neal Samanski und Fabian Ribnitzky zählen

Die Blue Devils Weiden können weiterhin auf Neal Samanski und Fabian Ribnitzky zählen. Sowohl der Stürmer als auch der Verteidiger besitzen einen gültigen Vertrag bis zum Ende der kommenden DEL2-Saison 2024/2025.

Mit der Erfahrung von 55 Penny DEL-Einsätzen für die Iserlohn Roosters wechselte Samanski während der Saison 2020/2021 nach Weiden, um bei den Blue Devils mehr Spielpraxis zu sammeln. Doch die ersten eineinhalb Jahre verliefen für den gebürtigen Erdinger alles andere als zufriedenstellend. Nach einer überstandenen Krankheit meldete sich der heute 25-Jährige in der Saison 2022/2023 mit einem Paukenschlag zurück. In den vergangenen beiden Spielzeiten absolvierte der Linksschütze 125 Partien für die Blue Devils, erzielte dabei 47 Tore und bereitete 80 weitere Treffer vor. Zusammen mit Vladislav Filin und Tyler Ward bildete er in der vergangenen Saison ein treffsicheres Sturmtrio (105 Tore).

Fabian Ribnitzky wechselte im vergangenen Sommer von den Kassel Huskies in die Max-Reger-Stadt. In seiner ersten Saison bei den Blue Devils kam er auf insgesamt 63 Einsätze. Vor allem in den Playoffs erwies sich der 24-jährige Verteidiger nach der Verletzung von Maximilian Kolb an der Seite von James Bettauer als sicherer Rückhalt in der Abwehr. Ribnitzky sammelte in der vergangenen Saison 17 Punkte (4 Tore, 13 Assists). Ein Saison-Highlight war zweifelsohne sein entscheidendes Tor im zweiten Finalspiel gegen die Hannover Scorpions 23 Sekunden vor der Schlusssirene.

Jürgen Rumrich, Sportlicher Leiter der Blue Devils Weiden: “Neal ist ein unverzichtbarer Spieler für unser Team. Er ist geradlinig, scheut keinen Zweikampf und gibt nie eine Scheibe verloren. Egal ob im Training oder im Spiel, Neal gibt immer 110 Prozent. Fabian hat sich im Laufe der Saison sehr gut entwickelt und war in den Playoffs ein wichtiger Bestandteil unserer Defensive. Er hat mit seiner Schnelligkeit und seinem robusten Spiel voll überzeugt.“

Link teilen: