menu logo

Husky Jens Meilleur beendet seine Karriere

/media/news/660/20190316_jmeilleur_cp.jpg
Foto: City-Press | 16.03.2019
Stürmer kehrt nach Kanada zurück

Abschied von Jens Meilleur: Der Stürmer beendet seine aktive Karriere mit erst 26 Jahren, um auf der Farm seiner Eltern in Kanada zu arbeiten. Meilleur war zur ersten DEL2-Saison 2014/15 aus der kanadischen Jugend-Liga WHL zu den Huskies gestoßen. In seiner zweiten Spielzeit mit den Schlittenhunden wurde er 2016 Meister. Im folgenden Sommer wechselte Meilleur dann nach Nürnberg in die DEL. Dort fühlte er sich aber nicht wirklich wohl und kehrte noch in der Saison wieder nach Kassel zurück. Mit insgesamt 279 Pflichtspielen im blau-weißen Dress zählte  Meilleur zu den Dienstältesten der Huskies.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Jens kam als junger Kerl aus Kanada nach Kassel und verlässt uns nun als Mann wieder in seine Heimat. Seine Eltern können sehr stolz auf ihn und seine Zeit in Deutschland sein. Jens hat als Mensch und als Spieler einen guten Eindruck in Kassel hinterlassen.“

Jens Meilleur: „Es ist Zeit für mich nach Hause zu gehen und meiner Familie auf unserer Farm in Kanada zu helfen. Ich freue mich auf diese neue Herausforderung in meinem Leben. Über den Schritt wieder nach Kanada zu gehen habe ich schon die ganze Saison nachgedacht. Nach dem leider schon frühen Saisonende habe ich nun die Entscheidung getroffen. Die Zeit, die ich in Kassel hatte war unglaublich. Ich hatte super viel Spaß und habe nette Leute kennergelernt. Der Höhepunkt war natürlich die Meisterschaft in 2016.“

Die Kassel Huskies bedanken sich bei Meilleur für fünf Jahre im Trikot der Huskies und wünschen ihm in seiner privaten und beruflichen Zukunft alles Gute!