menu logo Netzathleten

Eispiraten verpflichten Torhüter Olivier Roy

/media/news/660/20170628_oroy_cp.jpg
Foto: City Press | 28.06.2017
Westsachsen präsentieren neuen Stammkeeper

Die Eispiraten Crimmitschau haben einen weiteren Baustein für die kommende Spielzeit gesetzt und einen neuen Stammkeeper verpflichtet. Olivier Roy wechselt vom EBEL-Klub Villacher SV an die Pleiße und komplettiert somit das Torhüter-Trio um Clemens Ritschel und Mark Arnsperger. Der 25 Jahre alte Kanadier, welcher bei den Westsachsen eine weitere Importstelle besetzen wird, konnte in den vergangenen Jahren bei verschiedensten Teams mit guten Statistiken auf sich aufmerksam machen und folgt nun auf Ryan Nie, der sich zur neuen Saison dem Braehead Clan in Schottland anschließt.

Olivier Roy, welcher am 12. Juli 1991 in Causapscal nähe Québec zur Welt kam, wurde 2009 von den Edmonton Oilers im NHL Draft in der fünften Runde an 133. Stelle gezogen. Im Anschluss hütete der Linksfänger, der 2011 mit Kanada bei der U20-Weltmeisterschaft in Buffalo die Silber-Medaille gewann, das Tor für verschiedene Teams in der AHL und der ECHL. Roys größter Erfolg bis dato war der Gewinn des ECHL Kelly Cups mit den Alaska Aces zur Saison 2013/14.

In den vergangenen beiden Jahren war der Schlussmann in der österreichischen EBEL aktiv. 2015 wechselte der mittlerweile 25 Jahre alte Goalie zu Olimpija Ljubljana. Nach dem Ausscheiden in der österreichischen Eliteliga kam der Linksfänger auch in den slowenischen Playoffs zum Einsatz und hatte mit einer Fangquote von über 98 Prozent in sieben Spielen einen großen Anteil am Gewinn der Meisterschaft. Zuletzt stand Olivier Roy beim Villacher SV zwischen den Pfosten. Mit einer Fangquote von 92,7 Prozent und einem Gegentorschnitt von 2,58 avancierte der 1,83 Meter große und 81 Kilogramm schwere Schlussmann in der vergangenen Saison zu einem der Top-3-Torhüter der EBEL.

„Wir freuen uns, dass Olivier Roy ab der kommenden Saison unser Trikot trägt und dass wir mit einem starken ersten und zwei jungen aufbaufähigen Torhüter in die neue Runde gehen können“, so Eispiraten-Geschäftsführer Jörg Buschmann. „Olivier ist sehr athletisch, kann mit Druck umgehen und hat für sein junges Alter schon eine Menge Erfahrung sammeln können. Zugleich glauben wir, dass er in die Fußstapfen von Ryan Nie treten kann und diese Stelle zu 100 Prozent kompensieren wird“, so Buschmann weiter. Der Kader für die Spielzeit 2017/18 zählt aktuell 15 Spieler (3 Torhüter, 5 Verteidiger, 7 Angreifer).