menu logo Netzathleten

DEL2-Saison 2017/2018 – Das Team der Eispiraten Crimmitschau

/media/news/660/20170910_team-crimmitschau_epc.jpg
Foto: Eispiraten Crimmitschau | 10.09.2017
Kim Collins: "Das Crimmitschauer Eishockey soll möglichst schnell zurück in die Erfolgsspur."

Es war eine Saison des Vergessens für die Eispiraten: Ein schweres Jahr liegt hinter Crimmitschau. Der Trainerwechsel kurz vor Weihnachten sollte die sportliche Situation verbessern. An Stelle von Chris Lee übernahm John Tripp den Trainer-Posten bei den Westsachsen. Doch nach der Hauptrunde stand Crimmitschau weiterhin auf den letzten Tabellenrang. Somit mussten die Mannen von Tripp in die entscheidenden Playdowns antreten. Dem EC Bad Nauheim mussten sich die Pleißestädter geschlagen geben. In einer packenden und spannenden zweiten Playdown-Runde schaffte Crimmitschau dann den ersehnten Klassenerhalt.

Im Sommer ging es auf die Suche nach einem neuen Trainer: Mit Kim Collins sind die Sachsen fündig geworden. Zudem ist der Deutsch-Kanadier der sportliche Leiter bei Crimmitschauern. Nun steht unter dem neuen Cheftrainer die Saison 2017/18 an. Der erfahrene Trainer verfolgt dabei ein klares Ziel: „Das Crimmitschauer Eishockey soll möglichst schnell zurück in die Erfolgsspur. Dabei ist es mir egal, wer in der vergangenen Saison welchen Fehler gemacht hat. Ich blicke jetzt nur nach vorn“, so der 55-Jährige. Collins ergänz weiter: „Dabei ist es mir auch egal, ob wir im Training 70 oder 90 Minuten auf dem Eis stehen. Hauptsache jeder arbeitet hart und ist diszipliniert, damit wir unsere Ziele erreichen."

Bei den Torhütern gibt es zwei neue Gesichter: Goalie Ryan Nie hat Deutschland verlassen und ist mit Ex-Trainer Tripp nach Glasgow gegangen. Auch Backup Henning Schroth verließ die Sachsen. Als neue Nummer eins wurde Olivier Roy verpflichtet. Der Kanadier spielte zuletzt in der EBEL für Villach. An Roys Seite stehen Neuzugang Clemens Ritschel und der junge Goalie Mark Arnsperger.

Das Grundgerüst der Defensive bleibt erhalten: Vier Spieler aus dem letztjährigen Kader verteidigen auch weiterhin für die Eispiraten. Nach den Abgängen von Jakub Körner, Jan Tramm uns Lukas Pozivil wurden gezielte Neuverpflichtungen für die Abwehr getätigt. Vom Liga-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselte Ales Kranjc nach Crimmitschau. Der Slowene ist ein erfahrener Eishockey-Profi und soll dem Crimmitschauer Bollwerk mehr Stabilität verleihen. Will Weber und Elia Ostwald verstärken als weiteren Neuverpflichtungen die Abwehr-Reihen der Pleißestädter. Zum Kader gehört auch Perspektivspieler Viktor Braun. Der 17-Jährige hat in Crimmitschau einen Fördervertrag unterschrieben. Derzeit wird noch Verteidiger Lars Schiller getestet. Nach der Vorbereitung wird über seinen Verbleib in Crimmitschau entschieden.

Änderungen gab es auch im Offensiv-Bereich: An Robbie Czarnik haben die Eispiraten eine weitere Kontigentstelle vergeben. Der US-Amerikaner kann sowohl als Center als auch als Flügelstürmer eingesetzt werden. Des Weiteren verstärkt der Deutsch-Kanadier Jordan Knackstedt die Eispiraten-Offensive. Knackstedt ist kein Unbekannter in der DEL2. Bereits in der Saison 2014/15 absolvierte der Stürmer ein paar Spiele für Kaufbeuren. Die vierte Kontigentstelle könnte an Ossi Saarinen gehen. Der Finne ist bis Ende September als Tryout-Spieler bei den Westsachsen tätig. Erik Gollenbeck, Vincent Schlenker, Bernhard Keil, Patrick Pohl, Christoph Kabitzky, Dominic Walsh und Ivan Ciernik halten stürmen auch in der anstehenden Spielzeit weiter für den Club. Zudem sicherten sich die Sachsen weitere Perspektivspieler: Mit Willy Rudert und Benjamin Kosianski haben die Pleißestädter junge Talente unter Vertrag genommen.

Kader (Neu im Team fett/Stand: 10. September 2017)

Torhüter: Mark Arnsperger, Clemens Ritschel, Olivier Roy

Verteidiger: André Schietzold, Ole Olleff, Philipp Halbauer, Danny Pyka, Elia Ostwald, Ales Kranjc, Will Weber, Lars Schiller (Tryout-Spieler), Viktor Braun

Stürmer: Erik Gollenbeck, Vincent Schlenker, Bernhard Keil, Patrick Pohl, Christoph Kabitzky, Dominic Walsh, Ivan Ciernik, Ossi Saarinen (Tryout-Spieler), Jordan Knackstedt, Willy Rudert, Robbie Czarnik, Benjamin Kosianski

Trainer: Kim Collins

Abgänge: Ryan Nie (Braehead Clan), Henning Schroth (EV Lindau), Lukas Pozivil (Selber Wölfe), Jan Tramm (Hannover Indians), Jakub Körner (EHC Freiburg), Jason Pinizzotto (Eisbären Regensburg), Valerij Guts (Rostock Piranhas), Mark Lee (Ziel unbekannt), Daniel Bucheli (Starbulls Rosenheim), Chris St. Jacques (Ziel unbekannt), Martin Bartek (Ziel unbekannt)

Testspiele im Überblick:

25.08.2017 Eisbären Regensburg – Eispiraten Crimmitschau 2:1 n.P.

27.08.2017 Eispiraten Crimmitschau – Eisbären Regensburg 4:5 n.P.

29.08.2017 Bayreuth Tigers - Eispiraten Crimmitschau 4:3 n.P.

01.09.2017 Odense Bulldogs - Eispiraten Crimmitschau 5:2

02.09.2017 Rungsted Seier Capital - Eispiraten Crimmitschau 5:0

03.09.2017 Herning Blue Fox - Eispiraten Crimmitschau 5:2

08.09.2017 Icefighters Leipzig - Eispiraten Crimmitschau 2:3

10.09.2017 Eispiraten Crimmitschau – EV Landshut