menu logo

DEL2 führt Lizenzen für Spielerberater ein

/media/news/660/default.jpg
Foto: DEL2 | 10.05.2019
Umsetzung bereits für die Saison 2019/2020

Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) vergibt ab der neuen Saison 2019/2020 Lizenzen für Spielerberater, welche Eishockeyspieler an die Clubs in der Liga vermitteln. Die DEL setzt dies bereits erfolgreich um und dient der DEL2 als Modell für die Umsetzung. Die Zielstellung dabei ist, mehr Transparenz in den Spielermarkt zu bringen und den Austausch und die Zusammenarbeit mit den lizenzierten Spielerberater und Agenturen zu verbessern.

DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch: „Bereits im Vorfeld der Entscheidung zur Einführung der Spielerberater-Lizenzen hat die DEL2-Kommisson zu ausgewählten Beratern das Gespräch gesucht. Beide Seiten waren sich schnell einig, dass eine Einführung die Zusammenarbeit professionalisiert und unterstützt.“

Ab sofort können Eishockeyprofis nur durch, von der Liga lizenzierte, Agenturen und Berater an die Clubs vermittelt werden oder durch den Spieler selbst, sollte er keine externe Beratung in Anspruch nehmen. Mit Erhalt der Beraterlizenz verpflichten sich die Berater das Regelwerk der DEL2 anzuerkennen und sowohl die Interessen der Spieler als auch der Liga zu beachten. Im Gegenzug wird es einen regelmäßigen Austausch zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und auch des Standard-Vertragswerkes in der zweiten Liga geben.