menu logo

Zweiter Neuzugang für den ESVK

/media/news/660/20190427_smayr_cp.jpg
Foto: City-Press | 27.04.2019
Simon Mayr verteidigt künftig für die Joker

Der zweiter Neuzugang für den ESVK für die kommende DEL2-Spielzeit 2019/2020 steht nun fest: Mit Verteidiger Simon Mayr wechselt ein Spieler mit Entwicklungspotenzial von den Bayreuth Tigers zum ESV Kaufbeuren. Der 24 Jahre alte gebürtige Weilheimer verbrachte seine Nachwuchszeit beim TSV Peissenberg sowie dem SC Riessersee und dem EC Bad Tölz. 
Seine ersten Erfahrungen in der DEL2 sammelte der Schussstarke Linksschütze ebenfalls über vier Spielzeiten lang beim SC Riessersee, bevor er zur Saison 2018/2019 in die Wagnerstadt nach Bayreuth wechselte und dort einen weiteren Schritt in seiner stets positiven Entwicklung nahm. Insgesamt kann der 184 Zentimeter große und 83 Kilogramm schwere Verteidiger auch schon auf die Erfahrung von über 270 Einsätzen in der DEL2 zurückgreifen.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl: „Wir hatten Simon Mayr schon länger auf unserem Radar. Er ist ein guter Schlittschuhläufer, hat einen sehr guten Schuss und kann auch seinen Körper gut einsetzen. Dazu sehen wir in ihm noch einiges an Potenzial schlummern. Wir freuen uns auf jeden Fall darüber, dass er in der kommenden Saison für den ESVK aufläuft."

Simon Mayr: „Ich freue mich sehr auf die kommende Saison in Kaufbeuren. In der erdgas schwaben arena herrscht immer eine super Stimmung und es macht Spaß dort zu spielen. Dabei bin ich gespannt und voller Vorfreude auf die Aufgaben, welche auf mich zukommen werden. Weiter möchte ich auch mit dem Team wachsen und meine Fähigkeiten weiter ausbauen."