Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Selb beendet mit Heimsieg Niederlagenserie

/media/news/660/20211223_seljubel_mw.jpg
Foto: Mario Wiedel | 23.12.2021

Bad Tölz, Kassel und Ravensburg mit Heimerfolg / Overtime-Sieg für Bad Nauheim / Heilbronn siegt nach Penaltyschießen

Selber Wölfe – EHC Freiburg

Im Tor der Hausherren stand heute Abend Michael Bitzer, der damit sein Debüt für die Selber Wölfe gab. Beide Mannschaften hatten im ersten Drittel ihre Möglichkeiten, das erste Tor fiel dann aber in Überzahl. Selbs Nick Miglio saß wegen Hakens in der Kühlbox und Freiburgs Christian Billich brachte die Gäste in der zehnten Minute in Front. Das Spiel wurde intensiver und auf beiden Seiten folgten Strafen. Kurz vor der Pausensirene legte Marc Wittfoth ebenfalls im Powerplay nach und erzielte die 2:0-Pausenführung für die Breisgauer.

Im Mittelabschnitt agierten die Gastgeber deutlich besser und konnten per Überzahltor durch Pascal Aquin (28.) den Anschluss markieren. Und auch weiterhin waren die Special Teams das Zünglein an der Waage. EHC-Kapitän Simon Danner saß wegen Beinstellens auf der Strafbank und Daniel Schwamberger (34.) traf zum 2:2. Nur 75 Sekunden später ging Selb in Front. Die Hauptschiedsrichter bestätigten den Treffer von Lukas Slavetinsky per Videobeweis. Die Gäste antworteten kurz darauf mit den Ausgleichstreffer von Billich in der 37. Minute. Nur 25 Sekunden danach traf Selbs Aquin zum 4:3. Dies war gleichzeitig der Pausenstand.

Zu Beginn des Schlussdrittels hatten die Hausherren die Chance zu erhöhen, aber der Puck traf das Torgehäuse. Das Spiel wogte hin und her, aber Tore sollten keine fallen. Zwei Minuten vor Spielende kassierte Selbs Slavetinsky eine Strafe wegen irregulärer und gefährlicher Ausrüstung und die Gäste nahmen eine Auszeit sowie den Goalie zugunsten eines weiteren Feldspielers vom Eis. Als noch 30 Sekunden noch auf der Uhr standen, nahmen die Hausherren noch eine Auszeit. In der verbleibenden Zeit konnte kein Tor mehr erzielt werden, sodass Selb nach langer Zeit wieder einen Sieg bejubelte.

 

Ravensburg Towerstars – Eispiraten Crimmitschau

​Im Spiel Ravensburg gegen Crimmitschau neutralisierten sich beide Mannschaften zunächst. Es lief die elfte Minute, als die Hausherren einen Fehler der Eispiraten nutzten und David Zucker den Puck einnetzte. Nach einer sehenswerten Kombination baute Zucker wenig später die Führung für die Oberschwaben aus. Die Sachsen hatten kurz vor der Pausensirene eine gute Chance zum Anschluss, aber es blieb bei dem 2:0.

Im Mittelabschnitt waren 78 Sekunden absolviert, als Andreas Driendl den nächsten Treffer für die Towerstars erzielte. In Folge überstanden die Westsachsen zwei Unterzahlspiele ohne Gegentreffer, aber in Minute 35 fiel das 4:0 durch Sam Herr. Mit diesem Zwischenstand verabschiedeten sich die Teams in die Kabinen.

Im Schlussabschnitt blieb es lange Zeit bei dem Spielstand, bis in Minute 58 Ravensburgs Fabian Dietz das 5:0 erzielte. Nur 23 Sekunden später verkürzte Crimmitschaus Luca Gläser den Spielstand. Am Ende sicherten sich die Towerstars den 5:1-Erfolg. Erwähnenswert: Die Oberschwaben kassierten in der Partie keine Strafe.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

3 - 2

(1:2;1:0;1:0)
Schüsse:
27:25 (8:11,7:9,12:5)

Tölzer Löwen Alle Statistiken Löwen Frankfurt
Tore: 0:1 Manuel Strodel (12:24/EQ), 0:2 Yannick Wenzel (16:00/EQ), 1:2 Tyler McNeely (17:07/EQ), 2:2 Dennis Miller (32:40/EQ), 3:2 Lubor Dibelka (40:20/PP1)
Zuschauer: 0 Strafminuten: 4 / 10 Powerplay: 1-5 / 0-2
Schiedsrichter: Holzer,Martin | Kannengießer,Daniel | Kalnik,Thomas | Spiegl,Dominik | Andrä, Simone

4 - 3

(0:2;4:1;0:0)
Schüsse:
34:28 (9:13,16:7,9:8)

Selber Wölfe Alle Statistiken EHC Freiburg
Tore: 0:1 Christian Billich (9:04/PP1), 0:2 Marc Wittfoth (19:54/PP1), 1:2 Pascal Aquin (27:57/PP1), 2:2 Daniel Schwamberger (33:23/PP1), 3:2 Lukas Slavetinsky (34:38/EQ), 3:3 Christian Billich (36:26/EQ), 4:3 Pascal Aquin (36:51/EQ)
Zuschauer: 0 Strafminuten: 10 / 12 Powerplay: 2-5 / 2-4
Schiedsrichter: Altmann,Patrick | Singer,Alexander | Moosberger,Achim | Pletzer,Alexander | Schröder, Anika

5 - 3

(0:1;3:0;2:2)
Schüsse:
36:33 (9:13,19:8,8:12)

EC Kassel Huskies Alle Statistiken Lausitzer Füchse
Tore: 0:1 Moritz Raab (5:40/EQ), 1:1 Hans Detsch (25:00/EQ), 2:1 Jake Weidner (33:55/PP1), 3:1 Hans Detsch (35:45/EQ), 4:1 Oliver Granz (47:23/EQ), 4:2 Tim Detig (52:33/EQ), 4:3 Peter Quenneville (56:41/EQ), 5:3 Marco Müller (58:15/EQ/EN)
Zuschauer: 1.525 Strafminuten: 2 / 4 Powerplay: 1-2 / 0-1
Schiedsrichter: Janssen,Seedo | Ratz,Daniel | Laudan,Julian | Voß,Timo | Grunzke, Torsten

4 - 5 OT

(2:1;0:3;2:0/0:1)
Schüsse:
34:30 (12:6,10:13,12:10/0:1)

ESV Kaufbeuren Alle Statistiken EC Bad Nauheim
Tore: 0:1 Leon Köhler (2:58/EQ), 1:1 John Lammers (9:52/EQ), 2:1 Markus Lillich (13:54/EQ), 2:2 Christoph Körner (24:42/EQ), 2:3 Stefan Reiter (29:00/PP1), 2:4 Jordan Hickmott (34:34/EQ), 3:4 Joseph Lewis (42:42/EQ), 4:4 Joseph Lewis (48:28/EQ), 4:5 Taylor Vause (0:11/OT/EQ)
Zuschauer: 0 Strafminuten: 4 / 6 Powerplay: 0-3 / 1-2
Schiedsrichter: Haupt,Bastian | Lajoie,Thorsten | Jung,Roman | Züchner,Tobias | Sax Benni

3 - 2 SO

(1:2;1:0;0:0/1:0)
Schüsse:
52:38 (21:8,13:15,13:8/4:7)

Heilbronner Falken Alle Statistiken Bayreuth Tigers
Tore: 0:1 Tobias Meier (2:16/EQ), 1:1 Judd Blackwater (8:05/EQ), 1:2 Christian Kretschmann (10:16/EQ), 2:2 Stefan Della Rovere (30:47/EQ), 3:2 Justin Kirsch (5:00/OT/GWS)
Zuschauer: 750 Strafminuten: 6 / 10 Powerplay: 0-5 / 0-3
Schiedsrichter: Brill,Marcus | Neutzer,Nikolas | Menz,Denis | Pfeifer,Dominik | Feldmann, Luis

5 - 1

(2:0;2:0;1:1)
Schüsse:
31:24 (13:6,11:4,7:14)

Ravensburg Towerstars Alle Statistiken Eispiraten Crimmitschau
Tore: 1:0 David Zucker (10:38/EQ), 2:0 David Zucker (14:16/EQ), 3:0 Andreas Driendl (21:18/EQ), 4:0 Sam Herr (34:01/EQ), 5:0 Fabian Dietz (57:02/EQ), 5:1 Luca Gläser (57:25/EQ)
Zuschauer: 750 Strafminuten: 0 / 6 Powerplay: 0-3 / 0-0
Schiedsrichter: Schütz,Markus | Singaitis,Erich | Höck,Christian | Sauer,Michael | Nidens, Irina