Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Landshut besiegt Bad Tölz

/media/news/660/20220130_evlect_cf.jpg
Foto: Christian Fölsner | 30.01.2022

Bayreuth und Kaufbeuren mit Heimerfolg / Ravensburg und Frankfurt waren auswärts erfolgreich / Freiburg mit Overtime-Sieg

EV Landshut – Tölzer Löwen

Der EV Landshut bestimmte das Spielgeschehen im ersten Drittel und ging in der vierten Minute durch den Treffer von Marco Pfleger in Front. Und Pfleger war  weiterhin sehr torhungrig und netzte in Folge den Puck mehrfach ein. So hatte der Tölzer nach 13 gespielten Minuten bereits einen Hattrick erzielt. Wenig später folgte durch ihn Treffer Nummer vier. Kurz vor der Pausensirene markierte dann EVL-Spieler Andreé Hult das 5:0.

Im Mittelabschnitt blieb es lange Zeit bei dem Spielstand. Die Tölzer Löwen gaben sich trotz des größeren Rückstandes nicht auf – mit Erfolg. In Minute 36 konnte Lubor Dibelka den ersten Treffer für die Gäste erzielen und Thomas Brandl verkürzte wenig später ebenfalls. Mit dem 5:2 für Landshut verabschiedeten sich die Teams in die nächste Pause.

Im Schlussdrittel versuchten die Gäste den Spielstand zu verkürzen, aber ohne Erfolg. Auch die Hausherren konnte lange Zeit keinen weiteren Treffer erzielen. Es waren noch drei Minuten zu spielen, da musste wegen Spielverzögerung EVL-Spieler Maximilian Forster auf der Strafbank Platz nehmen. Löwen-Cheftrainer Kevin Gaudet nahm daraufhin eine Auszeit und seinen Goalie zugunsten eines weiteren Feldspielers vom Eis. Den Umstand des leeren Tores nutzte Lukas Mühlbauer und markierte den 6:2-Derbysieg für Landshut. An allen sechs Treffern der Hausherren war Pfleger beteiligt.  

 

Bayreuth Tigers – Eispiraten Crimmitschau

Beide Mannschaften wollten ihr Erfolgserlebnis vom Freitagsspiel in die heutige Partie mitnehmen. Die erste Chance hatten die Hausherren, aber Eispiraten-Goalie Luca Gracnar war zur Stelle. In Minute sieben gab es die erste Strafzeit und Crimmitschaus Dominic Walsh musste wegen Hakens pausieren. Die Tigers konnten das Powerplay jedoch nicht nutzen. Wenig später fiel dann der erste Treffer. Bayreuths Kevin Kunz schoss auf das Tor, Gracnar parierte, aber der Puck traf danach den Schlittschuh eines Eispiraten und das Spielgerät landete im Kasten der Westsachsen. Kurz darauf fiel das 2:0 und wieder war ein Schlittschuh der Pleißestädter beteiligt. Als Torschütze wurde Frédérik Cabana aufgeführt. Danach agierten die Gäste druckvoller, aber es blieb bis zur Pause bei der Zwei-Tore-Führung für die Wagnerstädter.

Im Mitteldrittel waren 25 Sekunden absolviert, als Tiger Dani Bindels wegen Beinstellens in die Kühlbox musste. Das Powerplay nutzten die Sachsen erfolgreich, als Patrick Pohl auf das Bayreuther Tor schoss und der Puck vom Rücken des Tigers-Spielers Cabana in den Kasten ging. Lange Zeit blieb es, trotz Chancen, bei dem 2:1. Es lief die 36. Minute, da konnte Walsh den Ausgleich für die Eispiraten erzielen. Crimmitschaus Luca Gläser saß gerade eine Strafe wegen zu vielen Spielern auf dem Eis ab, als Christian Kretschmann seine Bayreuther wieder in Front brachte. Mit dem 3:2 verabschiedeten sich die Teams in die Pause.

Lange Zeit blieb es im Schlussdrittel torlos, auch wenn beide Teams Möglichkeiten hatten. Crimmitschau nahm seinen Goalie vom Eis und Bayreuths Kurt Davis traf ins leere Tor. Somit sicherten sich die Tigers den 4:2-Erfolg und drei wichtige Punkte.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

8 - 0

(3:0;3:0;2:0)
Schüsse:
48:19 (16:3,21:10,11:6)

ESV Kaufbeuren Alle Statistiken Selber Wölfe
Tore: 1:0 Philipp Krauß (6:01/EQ), 2:0 Mikko Lehtonen (9:11/EQ), 3:0 Joseph Lewis (18:01/EQ), 4:0 Yannik Burghart (25:58/PP1), 5:0 Tyler Spurgeon (28:01/EQ), 6:0 Mikko Lehtonen (35:04/EQ), 7:0 Max Oswald (41:53/PS), 8:0 Sami Blomqvist (47:16/EQ)
Zuschauer: 743 Strafminuten: 13 / 18 Powerplay: 1-4 / 0-3
Schiedsrichter: Altmann,Patrick | Kannengießer,Daniel | Sauer,Michael | van der Heyd,Norbert | Sax Benni

3 - 5

(0:3;1:1;2:1)
Schüsse:
30:38 (12:12,8:9,10:17)

Heilbronner Falken Alle Statistiken Löwen Frankfurt
Tore: 0:1 Maximilian Faber (2:39/EQ), 0:2 Manuel Strodel (5:10/EQ), 0:3 Nathan Burns (14:50/EQ), 1:3 Luca Tosto (20:44/EQ), 1:4 Darren Mieszkowski (27:07/EQ), 2:4 Luca Tosto (40:58/SH1), 3:4 Simon Thiel (43:03/EQ), 3:5 Markus Freis (52:11/EQ)
Zuschauer: 807 Strafminuten: 4 / 2 Powerplay: 0-1 / 0-2
Schiedsrichter: Klein,Michael | Westrich,Sascha | Menz,Denis | Pfeifer,Dominik | Feldmann, Andreas

6 - 2

(5:0;0:2;1:0)
Schüsse:
36:28 (11:6,9:14,16:8)

EV Landshut Alle Statistiken Tölzer Löwen
Tore: 1:0 Marco Pfleger (3:28/EQ), 2:0 Marco Pfleger (9:26/EQ), 3:0 Marco Pfleger (12:36/EQ), 4:0 Marco Pfleger (16:02/EQ), 5:0 Andreé Hult (17:47/EQ), 5:1 Lubor Dibelka (34:52/EQ), 5:2 Thomas Brandl (38:20/EQ), 6:2 Lukas Mühlbauer (59:49/EQ/EN)
Zuschauer: 716 Strafminuten: 6 / 2 Powerplay: 0-1 / 0-3
Schiedsrichter: Haupt,Bastian | Holzer,Martin | Kalnik,Thomas | Spiegl,Dominik | Rozsa, Kathrin

2 - 5

(0:0;1:2;1:3)
Schüsse:
32:41 (8:14,14:14,10:13)

Lausitzer Füchse Alle Statistiken Ravensburg Towerstars
Tore: 0:1 David Zucker (20:16/PP1), 0:2 Georgiy Saakyan (28:34/EQ), 1:2 Bennet Roßmy (32:18/PP2), 1:3 Sam Herr (42:48/PP1), 1:4 Leon Hüttl (45:16/PP1), 1:5 Louis Brune (56:28/EQ), 2:5 Peter Quenneville (58:13/EQ)
Zuschauer: 725 Strafminuten: 9 / 6 Powerplay: 1-3 / 3-5
Schiedsrichter: Ratz,Daniel | Schütz,Markus | Englisch,Kenneth | Pfriem,Lukas | Franke, Christian

4 - 2

(2:0;1:2;1:0)
Schüsse:
30:36 (9:10,11:13,10:13)

Bayreuth Tigers Alle Statistiken Eispiraten Crimmitschau
Tore: 1:0 Kevin Kunz (9:59/EQ), 2:0 Frédérik Cabana (11:58/EQ), 2:1 Patrick Pohl (21:49/PP1), 2:2 Dominic Walsh (35:07/EQ), 3:2 Christian Kretschmann (38:58/PP1), 4:2 Kurt Davis (59:27/EQ/EN)
Zuschauer: 745 Strafminuten: 6 / 10 Powerplay: 1-3 / 1-2
Schiedsrichter: Bauer,Stephan | Engelmann,Tony | Blankart,Maik | Lamberger,Jan | Kröniger, Sebastian

2 - 1 OT

(1:1;0:0;0:0/1:0)
Schüsse:
33:21 (12:7,10:8,9:6/2:0)

EHC Freiburg Alle Statistiken EC Bad Nauheim
Tore: 0:1 Patrick Seifert (4:41/SH1), 1:1 Christoph Kiefersauer (17:03/EQ), 2:1 Nick Pageau (1:16/OT/EQ)
Zuschauer: 911 Strafminuten: 2 / 6 Powerplay: 0-3 / 0-1
Schiedsrichter: Brill, Marcus | Singaitis, Erich | Höck, Christian | Jung, Roman | Stegner, Lutz