Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Vertragsverlängerung bei den Tigers

/media/news/660/20220629_pruden_pk.jpg
Foto: Pressefotograf Kolb | 29.06.2022

Garret Pruden spielt weiterhin in Bayreuth

Garret Pruden, vor der abgelaufenen Saison vom ERC Ingolstadt nach Bayreuth gewechselt, schnürt auch in der kommenden Spielzeit seine Schlittschuhe für die Tigers.

Der 23-jährige in Bad Nauheim geborene Rechtsschütze durchlief den Nachwuchs seiner Heimatstadt, bevor er nach Köln wechselte, um im dortigen DNL-Team weiter an seinen Fähigkeiten zu arbeiten. Nach Einsätzen in Essen und bei unterschiedlichen DEL2-Teams, kamen in den beiden vorangegangenen Spielzeiten 36 Einsätze für Ingolstadt in der DEL hinzu, bevor der Wechsel nach Bayreuth erfolgte.

In 56 Einsätzen im Tigers-Trikot trat der 1,84 Meter große und 81 Kilo schwere Verteidiger, dessen hauptsächliche Aufgaben im defensiven Bereich angesiedelt sind, bei 10 Treffern als Vorbereiter auf.

„Garret hat in einer Saison, die für alle Beteiligten – und gerade auch für ihn persönlich – nicht einfach gewesen ist, angedeutet und zum Teil auch zeigen können, was ihn im steckt. Er hat mit erst 23 Jahren noch Entwicklungspotential, sodass wir der Meinung sind, dass er sich noch steigern wird und in der kommenden Spielzeit ein wichtiger Teil unserer Mannschaft sein wird“, ordnet Geschäftsführer die Vertragsverlängerung des Rechtsschützen ein.