Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.
Kassel Huskies und Hammer Eisbären setzen Kooperation fort
22.05.2024Bild: EC Kassel Huskies

Kassel Huskies und Hammer Eisbären setzen Kooperation fort

Die Kooperation der beiden Clubs geht somit bereits in das dritte gemeinsame Jahr.

Die Kassel Huskies werden die Kooperation mit den Hammer Eisbären fortsetzen und auch in der kommenden Saison mit dem Oberligisten zusammenarbeiten. Die Kooperation der beiden Clubs geht somit bereits in das dritte gemeinsame Jahr.

Die gute Zusammenarbeit bestätigte sich auch in der vergangenen Spielzeit. Mit Philipp Maurer, Tom Geischeimer, Samuel Dotter, Lars Reuß, Oleg Tschwanow und Connor Korte sammelten einige junge Akteure des Huskies-Kader 2023/24 zusätzliche Spielpraxis bei den Eisbären. Aus deren Kader unterstützte im Laufe der Saison Goalie Sebastian Wieber das Rudel der Schlittenhunde. In der vorherigen Spielzeit 2022/23 hatte sich unter anderem Verteidiger Samuel Dotter mit guten Leistungen für einen DEL2-Vertrag bei den Nordhessen empfohlen.

Die gute Zusammenarbeit soll nun weiter fortgeführt werden. Erneut ist geplant, dass ein Pool junger Husky-Akteure für die Westfalen spielberechtigt sein wird. Gleichzeitig soll jungen talentierten Hammer Spielern die Möglichkeit gegeben werden, DEL2-Luft zu schnuppern.

Huskies Sportdirektor Daniel Kreutzer: „Die Zusammenarbeit mit den Hammer Eisbären war in der Vergangenheit erfolgreich, weshalb es auf der Hand lag, diese Kooperation auch kommende Saison fortzuführen. Im Fokus beider Seiten wird weiterhin die Förderung und Entwicklung junger deutscher Spieler stehen, die bei beiden Teams zum Einsatz kommen können.“

Sportlicher Leiter der Hammer Eisbären Ibrahim Weißleder: „Ich freue mich über die Fortsetzung der guten Kooperation mit den Kassel Huskies. Die Kooperation bietet beiden Teams die Möglichkeit junge Spieler weiterzuentwickeln, welches wir in den vergangenen Jahren auch erfolgreich geschafft haben.“

Link teilen: